0%
 
Detailbild Frontal 21
Fr, 14.05.2021 | 08:00-08:45 | ZDF infokanal

Frontal 21

Magazin, D 2021

Verschwendeter Impfstoff Der Streit um die siebte Dosis Weltweit ist der Corona-Impfstoff ein knappes Gut, und doch landet jede Menge davon auf dem Müll. Denn die Ampullen enthalten rein rechnerisch mehr Dosen zur Verimpfung als von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen. So ist etwa aus jeder BioNTech-Durchstechflasche die Entnahme von sechs Impfdosen erlaubt, obwohl sieben enthalten sind. Das sorgt in den Bundesländern für absurde Widersprüche – in Zeiten, in denen eine effektive Impfkampagne oberste Priorität haben sollte: So ist es zum Beispiel in Sachsen Impfhelfern untersagt, die überschüssige siebte Dosis zu verimpfen. In Nordrhein-Westfalen dagegen ist das mittlerweile erlaubt. "Frontal 21" über verschwendeten Impfstoff und die ethische sowie politische Debatte darüber. Wohin steuert Laschet die Union? Die wankende Volkspartei Auch drei Wochen nach Ende des Machtkampfes um die Kanzlerkandidatur in der Union kommt die CDU nicht zur Ruhe. Bislang scheitert Armin Laschet bei dem Versuch, seine Partei als Bundesvorsitzender und Kanzlerkandidat hinter sich zu vereinen. Während sich die meisten ostdeutschen CDU-Kreisverbände eher nach rechts orientieren, versuchen andere Teile der Partei nach dem Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, die Themen der Grünen zu besetzen. Kann Armin Laschet dieser Spagat gelingen? "Frontal 21" über die wankende Volkspartei CDU und die Frage: Wohin steuert Laschet die Union? Streit um Impfgerechtigkeit Tod und Patente In Deutschland haben bereits mehr als 30 Prozent zumindest ihre erste Corona-Impfung erhalten. In den Entwicklungs- und Schwellenländern ist der COVID-19-Impfstoff dagegen Mangelware. So wurden etwa in Indien erst zwei Prozent der Bevölkerung geimpft, obwohl das Virus dort besonders wütet. Auch deshalb hat in den letzten Tagen die Debatte um eine gerechte, globale Impfstoffverteilung an Fahrt gewonnen: Während sich die USA mittlerweile für eine Aussetzung des Patentschutzes aussprechen, stößt der Vorschlag bei Pharmakonzernen, aber auch bei der Bundesregierung bislang auf wenig Gegenliebe. "Frontal 21" über den Streit um Patente und Impfgerechtigkeit. Bayerische Windrad-Posse Energiewende rückwärts Bayern müsse zum "Role Model für ökologisches Wirtschaften" werden, verkündete gerade erst Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Doch die geforderte Vorbildfunktion sieht in der Realität anders aus: In Franken werden Fundamente für moderne Windräder abgerissen, um dann ältere aufzustellen, die 20 Prozent weniger effektiv sind. Dahinter steht eine kuriose Entscheidung der Regierungsmehrheit im bayerischen Landtag. "Frontal 21" über eine Windrad-Posse in Bayern.

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.114