0%
 
Detailbild Schlösser, Burgen, Blaues Blut
Fr, 14.05.2021 | 23:50-00:40 | Servus TV

Schlösser, Burgen, Blaues Blut

Alte Mauern, junge Geister
Dokureihe, Ö 2020

Adel verpflichtet, so sagt der Volksmund. Das gilt heute wie damals. Vor allem, wenn zu einem Adelsgeschlecht Besitztümer gehören. Von ihrem Umfeld wird sie "Gräfin Alix" genannt, sie selbst hat einen feinen französischen Akzent. Alix de la Poeze d'Harambure-Fraye, Urenkelin des 1914 in Sarajevo ermordeten Thronfolgers Franz Ferdinand, hat nicht nur einen Franzosen geheiratet, sondern auch zehn Jahre als Innenarchitektin in Paris gelebt, ehe sie dorthin übersiedelte, wo sie aufgewachsen ist: ins Schloss Artstetten. "Wenn die Kinder ganz klein sind und sich doch schon selbstständig machen, bekommen sie ein Glöckchen in die Tasche, damit man weiß, in welchem Eck des Schlosses sie gerade sind", so die vierfache Mutter über das Leben hinter den edlen Gemäuern. Auf Schloss Aichberg ist Cajetan Grill der Schlossherr, der aber so nicht genannt werden will. Er ist eigentlich Historiker und Kunsthändler und das merkt man seinem Wohnsitz auch an. Kunst, Bilder, Bücher, Plakate, Kriegsutensilien, Statuen, skurrile Einrichtungsgegenstände und Deckenmalereien. Er sammelt, kauft und verkauft. Geld braucht er nur, um das Haus, das ihm "zugefallen" ist, wie er es nennt, ordentlich zu halten. Seit 1191 herrschen die Herren von Moosham im Salzburger Lungau. Heute ist es kein Herr mehr, sondern eine Frau! Theresita Gräfin Wilczek hat als Kind schon viel Zeit hinter den hohen Mauern von Schloss Moosham verbracht, aber führt trotzdem kein Adeliges leben. Statt mit Grafen und Fürsten verkehrt sie des Öfteren mit Geistern und Hexen – die in den altehrwürdigen Räumen spuken sollen.

Originaltitel:
Heimatleuchten

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

Weitere Folgen von Schlösser, Burgen, Blaues Blut:

10.61.5.114