0%
 
Detailbild Das Dorf – Landleben in der Altmark
Do, 13.05.2021 | 19:50-20:15 | MDR

Das Dorf – Landleben in der Altmark

Die alten Eisen
Dokureihe, D

In der neuen Staffel von "Das Dorf – Landleben in der Altmark" werden neben den Geschichten der Dorfbewohner aus Schinne auch Geschichten aus der Region erzählt. So wird der Landtierarzt Dr. Lagemann bei seiner Arbeit begleitet. Jeden Tag fährt er durch die Altmark und behandelt Tiere – vor allem Pferde und Rinder. Mit seiner Familie lebt er in Plätz, wo seine Frau Kirsten eine Kleintierpraxis betreibt. In Schinne arbeiten die Schinnscher Frauen an einer neuen Erntekrone, weil die alte Krone von der Decke des Gemeinschaftshauses abgestürzt ist. Pferdezüchter Detlef Rohst und seine Tochter Cindy bilden eine Stute zum Dressur – und Springpferd aus. Wir erzählen die Geschichte vom ersten Auflegen des Sattels bis hin zur Reitprüfung in Niedersachsen. Die Altmark erlebt zudem ein Jahr der Wetterextreme. Die Schinnscher Feuerwehr muss ausrücken, als im Dorf ein Hof überflutet wird. Vom vielen Regen profitiert Bauer Frank Lenz. Nach zwei Jahren Dürre hat er endlich wieder genügend Futter für seine Milchkühe. Den Imkerbrüdern Frank und Thomas Jasmer dagegen spielt das Wetter nicht in die Karten. Sie kämpfen um jeden Tropfen Honig. Bei all den Alltagsgeschichten vom Leben auf dem Land, geht es auch in dieser Staffel wieder um die Dorfgemeinschaft, die Beziehungen der Menschen – um Werte, Erinnerungen und Perspektiven.

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Weitere Folgen von Das Dorf – Landleben in der Altmark:

10.61.5.115