0%
 
Mi, 12.05.2021 | 11:30-11:57 | Ö1

Des Cis

Radio

Die Bedeutung der Hildegard von Bingen als Philosophin, Äbtissin und Heilerin steht außer Frage, als Komponistin wird ihr Skepsis entgegengebracht, eine Skepsis, die die Komponistin und Dichterin in ihrer Begrifflichkeit der illiterata nährte. Der Reichtum ihrer Musik jedoch, so schlicht wie vielfältig, so weise wie universell, lädt seit jeher Musikschaffende ein, anzuknüpfen und auszuweiten. Einem Vokalensemble bietet sie ein virtuoses und attraktives Programm. Das Momentum Ensemble mit Moritz Weiss gibt nun eine Kantate aus den Melodien der Hildegard, Melodien teilweise verändert, Klangfarben hinzugefügt, Textpassagen der Dichterin sind neu vertont. Die mehrsätzige Kantate für Vokalensemble, Solist/innen, Klarinette, Viola da Gamba, Gitarre und Kontrabass bietet Instrumentierungsfantasie von Duo-Besetzung bis a cappella Strecken und Improvisationen. Moritz Weiß, 1996 in Fürstenfeld geboren, hat seine Klezmer-Kunst kompositorisch und als Interpret der Klarinette nun auf die Melodien der Hildegard von Bingen übertragen. Sein weites Spektrum überwindet schon lange Genre- und Epochen-Grenzen. Er komponierte und arrangierte "Vocal Klezmer Sounds" rund um die sakralen Melodien von Hildegard von Bingen, im Herbst 2017 in Graz uraufgeführt. Die Konzerttournee fiel der Corona-Stille zum Opfer, die CD nicht. Sie fügt dem raren Programm des Vokalensembles ein Stück hinzu.

10.61.5.114