0%
 
Fr, 23.04.2021 | 14:05-15:30 | Ö1

In Concert

Radio

Die Sängerin und renommierte "Great American Songbook"-Interpretin Kristjana Stefánsdóttir zeigt im Rahmen ihrer Reise durch "Hundert Jahre Songwriting" ihre beeindruckende stilistische Bandbreite. Mit ihren Kollegen Ómar Gudjónsson an der Gitarre, Thorgrímur Jónsson am Kontrabass, Dadi Birgisson an Klavier und Orgel sowie Magnús Trygvason Eliassen am Schlagzeug singt sie sich durch das Repertoire der US-amerikanischen Standards – und folgt dabei den Spuren einer der ganz großen Sängerinnen des Jazz: Ella Fitzgerald. Doch bleibt es nicht bei dieser Verbeugung allein, Stefánsdóttir weiß das Repertoire geschickt zu erweitern und sich die Songs anzueignen. Dies demonstrierte sie am 5. September 2020 im Zuge ihres Konzerts in der Norðurljós Chamber Music Hall in der "Harpa", dem wunderschönen Konzertgebäude am Hafen von Reykjavík. Für diesen letzten Programmpunkt des Reykjavík Jazz Festivals 2020 stellte Stefánsdóttir eigens ein neues Quintett zusammen und begeisterte mit Songs von Bluessänger Leroy Carr, Hoagy Carmichael, den Beatles und Elliot Smith.

10.61.5.115