0%
 
Do, 13.05.2021 | 02:45-03:30 | Classica

Die Geige in Neapel

Sonstiges

"Kein sterblicher spielte jemals besser Geige als Signor Nichola." Als Violinist Nicola Metteis im späten 17. Jahrhundert vor britischem Publikum sein Können zum Besten gab, rieb man sich ungläubig die Augen. Josef Žák, das tschechische Geigengenie seiner Generation, nimmt sich für dieses Konzert dreier Suiten von Matteis' Ayres für Violine und Basso Continuo an. Diese interpretiert er gemeinsa mit Werken von Giovanni Antonio Guido.

Originaltitel:
Die Geige in Neapel
10.61.5.115