0%
 
Fr, 14.05.2021 | 10:50-11:45 | Spiegel Geschichte

Der längste Tag - 18 Stunden, die Österreichs Schicksal entscheiden

11. März 1938: Bundeskanzler Kurt von Schuschnigg wird mit der Meldung geweckt, die Grenze zum Deutschen Reich sei gesperrt. Zwei Tage vor der Volksbefragung über die Unabhängigkeit Österreichs eskalieren die Drohungen Hitler-Deutschlands. Österreich kapituliert. Die Nationalsozialisten übernehmen die Macht. Willkürherrschaft und Terror beginnen bereits am frühen Morgen des 12. März.

Originaltitel:
Der längste Tag - 18 Stunden, die Österreichs Schicksal entscheiden

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.114