0%
 
Fr, 12.03.2021 | 22:08-01:00 | Ö1

Spielräume – Nachtausgabe

Radio

Der argentinische Bandeon-Spieler und Komponist Astor Piazzolla hätte am 11. März seinen 100. Geburtstag gefeiert. Der 1992 verstorbene Piazzolla gilt als der Begründer des "Tango Nuevo", einer Weiterentwicklung des argentinischen Tangos. Er selbst hat über diesen "neuen Tango" folgendes gesagt: "Der "Tango Nuevo" ist eine Fortsetzung des traditionellen gesungenen Tangos, der als Tanzmusik gespielt wurde. Dieser neue Musikstil beginnt in Buenos Aires und verdankt alles der Erarbeitung neuer Rhythmen, Melodien und Betonungen, die der heutigen Welt angehören. Während die Musiker der traditionellen Tango-Orchester jahrelang dieselben Stücke und Arrangements spielten, hatte ich meinen Spaß daran, neue Musik zu machen. Kritiker und Musiker versuchten, den neuen Tango zu zerstören, aber es gelang ihnen nicht." Die Spielräume Nachtausgabe würdigt einen der gleichermaßen populärsten wie auch bedeutendsten Komponisten des 20.Jahrhunderts.

10.61.5.114