0%
 
Detailbild Stadt Land Kunst
Do, 11.03.2021 | 13:00-13:45 | ARTE

Stadt Land Kunst

Colettes Corrèze / Martinique / Französisch-Polynesien / Portugal
Kulturmagazin, F 2021

(1): Frei und sinnlich wie Colette in der CorrèzeDas französische Département Corrèze ist bekannt für seine Natur mit Flüssen und Wäldern, Trüffeln und Nüssen. Im südlichen Teil erstreckt sich ein landwirtschaftliches Nutzgebiet mit mittelalterlichen Dörfern, die der Landschaft ihre ganz besondere Schönheit verleihen. In dieser Region fand die lebensbejahende Schriftstellerin Colette während der beiden Weltkriege Zuflucht: Hier schrieb sie ihre Romane "Les heures longues" und "Journal à rebours", die dem Alltag der Einwohner in dieser Zeit ein sehr lebendiges Denkmal setzen.(2): Martinique: Das Gedächtnis der kreolischen GärtenDie zahlreichen Gärten der Karibikinsel Martinique ziehen Besucher aus aller Welt an. Subsistenzgärten mit Gemüse, Heilkräutern und Obstbäumen erzählen die Geschichte der heimischen Bevölkerung. Die Gärten sind identitätsstiftende Orte der Gemeinschaft; zudem ermöglichen sie die Überlieferung jahrhundertealter Kenntnisse und die Bewahrung des Naturerbes. (3): Französisch-Polynesien: Ronalds SchweinefleischeintopfAuf dem Markt in Tahiti wählt Ronald das beste Gemüse aus, um das traditionelle Kohlgericht aus Schweinefleisch, Möhren und Rübchen zuzubereiten, den Pua'a Chou.(4): Seeschlacht an der portugiesischen KüsteAn der Südspitze Portugals ragen zerklüftete Klippen aus dem glitzernden Mittelmeer empor und machen den Zauber der Algarveküste aus. Im 18. Jahrhundert kam es dort zu einer erbitterten Schlacht zwischen Frankreich und England, die sich für das französische Kaiserreich als Schicksalswende erweisen sollte ...

Originaltitel:
Invitation au voyage
Regie:
Fabrice Michelin

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

Weitere Folgen von Stadt Land Kunst:

10.61.5.115