0%
 
Detailbild Regina Ziegler – Ein Film-reifes Leben
Do, 11.03.2021 | 23:10-23:40 | MDR

Regina Ziegler – Ein Film-reifes Leben

Porträt, D 2019

Sie ist eine der erfolgreichsten Filmproduzentinnen Europas. Erfahrung, Haltung und Courage sind das Fundament eines ebenso spannenden wie berührenden Lebenslaufes – Regina Ziegler, geboren am 8. März 1944 in Quedlinburg. Ihre Mutter floh vor den Bomben in Berlin auf den Bauernhof der Familie im Harz. Doch gleich nach dem Ende des 2. Weltkrieges geht sie ins Weserbergland und bringt als Lokalreporterin, ihr Ehemann ist noch in russischer Kriegsgefangenschaft, die Familie durch. Sie berichtet über Filmpremieren und die Tochter ist dabei. Reginas Interesse für den Film ist geweckt. Sie geht nach Berlin, studiert und landet nach ein paar Umwegen beim Sender Freies Berlin als Assistentin. Als es immer wieder die anderen sind, die die Lorbeeren ihrer Arbeit ernten, gründet sie ihre eigene Firma. Sie beginnt selbst Filme zu produzieren. Der Auftakt einer spektakulären Karriere. In 45 Jahren realisiert sie fast 500 Produktionen. Viele davon werden Erfolge, manche Flops, doch alle zusammen haben die deutsche Kino- und Fernsehlandschaft geprägt. Man denke nur an die ARD Erfolgsserie "Weissensee". Rote Teppiche, Stars und Preise gehören zum glamourösen Teil ihrer Welt. Letztes Jahr hatte ihr Film "Abgeschnitten" im Zoopalast Premiere. "Lebensläufe" begleitet Regina Ziegler in ihrem Alltag, dem spektakulären, öffentlichen, und macht sich mit ihr gemeinsam auf Spurensuche nach Prägungen, Abzweigungen und Irrwegen in ihrer Biografie.

10.61.5.115