0%
 
Do, 11.03.2021 | 06:56-07:00 | Ö1

Gedanken für den Tag

Radio

Ausgehend vom Internationalen Frauentag am 8. März widmet die Direktorin des Dom Museum Wien, die Kunstwissenschaftlerin Johanna Schwanberg, ihre "Gedanken für den Tag" Frauen als Motiv, aber auch als Schöpferinnen von bildender Kunst. Sie spannt ihren Bogen dabei von Tizians berühmter "Assunta", einer Mariendarstellung, die aufgrund ihrer Lebendigkeit als Inbegriff einer neuen sakralen Kunst gefeiert wurde, zu einer Holzskulptur der Maria Magdalena aus dem Dom Museum Wien, der Figur der reuigen Sünderin, die unterschiedliche Facetten des Menschseins in sich vereint. Die Barockmalerin Artemisia Gentileschi zeigt in ihrer Darstellung der Lukretia ein Thema, das leider bis heute aktuell ist: die sexuelle Gewalt an Frauen, während Paula Modersohn-Becker Anfang des 20. Jahrhunderts in ihrer "Liegenden Mutter mit Kind" ganz auf die Innigkeit des Augenblicks zwischen Mutter und Kind verweist und Frida Kahlo und Maria Lassnig für die Herausforderungen stehen, mit denen Frauen als Künstlerinnen bis heute konfrontiert sind.

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.113