0%
 
Detailbild Das Ende des erhabenen Staates
Do, 25.02.2021 | 06:05-07:00 | phoenix

Das Ende des erhabenen Staates

Der berstende Nahe Osten

Das Osmanische Reich war schon geschwächt, als es 1914 an der Seite von Deutschland und Österreich-Ungarn in den Krieg eintrat. An allen Ecken und Enden des Reiches, das sich mittlerweile auf Kleinasien – Anatolien – und die letzten Provinzen in Syrien, Palästina, Mesopotamien und Hedschas beschränkte, wurde gekämpft. Zu Zeiten dieser Beschränkung auf den "harten anatolischen und muslimischen Kern" des Osmanischen Reiches, wie der Politologe Hamit Bozarslan es bezeichnet, wird mit der Vernichtung der Armenier, der in Anatolien lebenden Christen, der erste Völkermord des 20. Jahrhunderts verübt.

Originaltitel:
La Fin des Ottomans
Regie:
Mathilde Damoisel, Sylvie Jezequel
10.61.5.113