0%
 
Detailbild P.M. Wissen
Sa, 05.12.2020 | 12:00-12:55 | Servus TV

P.M. Wissen

Citizen Science – Wie findet man einen Dinosaurierknochen?
Magazin, Ö 2020

Wie können Privatpersonen Wissenschaftlern aus der Paläontologie beim Finden von Fossilien helfen? Durch Citizen Science Projekte wie dem "Fossilfinder"-Projekt des Naturhistorischen Museum Wien: Citizen Scientists, also Bürgerwissenschaftler und Hobbysammler können Fossilfunde und potentielle Ausgrabungsstätten melden und so die Paläontologen in Österreich unterstützen. Dadurch wird ein flächenmäßig sehr viel größerer Bereich abgedeckt, als die Wissenschaftler alleine erforschen könnten. Dr. Alexander Lukeneder ist Leiter des Citizen Science Projekts "Fossilfinder". Bei ihm geht jede Meldung von Privatpersonen über Fossilfunde und mögliche Grabungsstätten ein – in Ferienzeiten sind das wöchentlich bis zu fünf Meldungen. So konnte er durch die Meldung eines Hobbysammlers vor zwei Jahren einen bedeutenden Fund in Oberösterreich ausgraben: ein versteinerter, 132 Millionen Jahre alter Pliosaurierzahn – eine wissenschaftliche Sensation, denn das bedeutete den ersten Nachweis dieser Meeressaurier-Art in Österreich. Ohne die Unterstützung durch Citizen Scientists wäre der Pliosaurierzahn vermutlich noch immer nicht entdeckt worden. Wo stößt Wissenschaft an ihre Grenzen, und wie können Bürgerwissenschaftler helfen?

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Weitere Folgen von P.M. Wissen:

10.61.5.113