0%
 
Detailbild Island erleben
Fr, 04.12.2020 | 20:15-21:00 | hessen fernsehen

Island erleben

Eisklettern auf dem größten Gletscher Europas, schnorcheln zwischen der eurasischen und der amerikanischen Kontinentalplatte und eine Geländewagentour auf einen aktiven Vulkan – die Filmemacher Nina Heins und Jonas Weinhold stürzen sich ins Abenteuer Island. Wer nach Island fährt, sucht das Naturerlebnis. Geysire, Fjorde und Wasserfälle – die Landschaft ist einmalig. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind über die Ringstraße mit einem normalen Mietwagen erreichbar, aber wer die Abgeschiedenheit und atemberaubende Natur wirklich erleben will, sollte zumindest für einen Tag das Auto gegen einen Geländewagen tauschen. Zusammen mit Guide Bessi und seiner Hündin Cami geht es einen Tag ins Hochland. Ein Highlight: Die Fahrt auf den aktiven Vulkan Hekla. Schnorcheln in Island? Unbedingt! Nur rund vier Grad Celsius Wassertemperatur hat das Gletscherwasser in der Silfra-Spalte, ist aber so klar, dass eine Schnorcheltour hier zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Silfra ist ein Riss zwischen der eurasischen und amerikanischen Kontinentalplatten. Durch die natürliche Filterung der Lavafelder schnorchelt man hier im klarsten Wasser der Welt und das bedeutet beste Sicht. Während Nina und Jonas in dicken Trockenanzügen schnorcheln, braucht ihr Guide Hedinn nur einen Neoprenanzug. Der isländische Freedive-Champion taucht ohne Sauerstoff und macht wunderschöne Bilder von diesem beeindruckenden Ort. In Reykjavik probieren Nina und Jonas die angeblich besten Zimtschnecken in ganz Island und den besten Hotdog der Welt, den selbst Bill Clinton hier schon gegessen hat. Island ist nicht nur Drehort für die erfolgreiche Serie "Game of Thrones", sondern auch Heimatland des Schauspielers Hafþór Júlíus Björnsson, der in der Serie "den Berg" verkörpert. In der Hauptstadt Reykjavik betreibt er ein eigenes Fitnessstudio. Er gewann den Titel des stärksten Manns der Welt und lädt Nina zu einer Trainingseinheit in sein Gym ein. Von der Deutschen Evelyn lernen die Filmautoren, dass man in Island niemals "Pony" zu einem Islandpferd sagen darf – das ist für die Isländer eine kaum wiedergutzumachende Beleidigung. Evelyn hat ihr Herz nicht nur an einen isländischen Mann verloren, sondern auch an die Isländer Pferde. Bei einem Ausritt lernen die Reitanfänger Nina und Jonas die geduldigen, robusten Tiere kennen und erleben die atemberaubende Landschaft hoch zu Ross. Und wie entspannt man sich in Island nach einem langen Reisetag? In den unzähligen heißen Quellen. Oft versteckt und mitten in der Natur ist ein Bad ein Highlight, dass auf keiner Islandreise fehlen darf"

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.113