0%
 
Fr, 04.12.2020 | 23:03-00:00 | Ö1

Zeit-Ton

Radio

Die 1963 in Wien geborene experimentelle Violinistin, Vokalistin, und Komponistin Mia Zabelka zählt seit Jahren zu den wichtigsten Stimmen in den Bereichen elektroakustische Performancekunst und Freie Improvisation. Sie entwickelte das Konzept des "automatic playing"; dabei filtert sie unterschiedliche Musikgenres durch ihren Körper und lässt das Konzentrat aus ihrer physischen Bewegung herauswachsen, ausgedrückt mit und durch ihre E- und / oder akustische Geige, in Verwendung elektronischer Geräte, fremder Objekte und Gesang. Es ist eine "künstlerische Technik des aus-dem-Körper-heraus-Arbeitens", so Zabelka und weiter "Musikmachen ist für mich Sprachfindung". Mia Zabelka hat ihre Sprache / ihre Sprachen gefunden; sie arbeitet international, um offen zu bleiben in alle Richtungen, davon zeugen großartige Projekte und Alben mit der E- und akustischen Violine der vergangenen Jahre mit Musiker/innen wie u.a. Benjamin Finger, James Plotkin, John Hegre, Maggie Nichols und Zahra Mani, die auch im heutigen Zeit-Ton Porträt im Mittelpunkt stehen. Das jüngste, "MYASMO" (Setola di Maiale) erschienen im Mai dieses Jahres, ist ein einzigartiges Zeugnis von frei improvisierten Live-Solo-Auftritten Zabelkas in vier europäischen Städten: London, Le Havre, Vienna und Tønsberg zwischen November 2018 und August 2019. Für sie selbst ist es die Entwicklung ihres Soloalbums "Monday Sessions" (Creative Sources, 2015), aufgenommen an vier Montagen im Jänner und Februar 2015 im Klanghaus Untergreith (in der südlichen Steiermark in der Nähe der slowenischen Grenze liegend), dem internationalen Zentrum für Klangkunst, das 2008 von Zabelka und Zahra Mani gegründet wurde. Die internationale Vernetzung treibt sie auch als Kuratorin an, wie sie als Leiterin des internationalen Festivals für improvisierte und experimentelle Musik phonoFEMME in Wien immer wieder beweist. Da stellt sich natürlich die Frage: Wie hart trifft es Mia Zabelka, dass sie, bedingt durch die Covid-19-Pandemie ihre für dieses Jahr geplanten USA und Japan-Tourneen absagen musste? Viele Gesprächsthemen also über Zabelkas Musik und ein Ausblick auf ihr zukünftiges Musikschaffen.

10.61.5.115