0%
 
Detailbild Zahlen schreiben Geschichte
Sa, 31.10.2020 | 05:30-06:00 | ARTE

Zahlen schreiben Geschichte

399 v. Chr., Prozess des Sokrates
Dokureihe, F 2020

Auf der Agora, 399 vor Christus: Die Bürger Athens erheben Anklage gegen Sokrates. Er wird beschuldigt, die Götter nicht zu achten, neue Gottheiten einzuführen und die Jugend zu verderben. Im anschließenden Prozess wird er zum Tode verurteilt. Wer war dieser Philosoph, den die Athener 399 vor Christus hingerichtet haben? Der Prozess des Sokrates markiert ein wichtiges Datum, nicht bloß in der Geschichte des antiken Griechenlands, sondern in der Geschichte der Demokratie. Um nachzuvollziehen, wie der Prozess des Sokrates 399 vor Christus in Athen ablief, ist die naheliegende Quelle die "Apologie des Sokrates", die Platon einige Jahre nach dem Prozess – wann genau ist nicht bekannt – geschrieben hat. Sokrates wurde beschuldigt, er sei ein radikaler Gegner der demokratischen Ordnung in Athen. Der Stadtstaat hatte sich gerade von einer Periode großer Instabilität erholt, in der eine aufrührerische Organisation, die Dreißig Tyrannen, die demokratische Regierung umgestürzt hatte. Ein brutales Regime des Terrors, das Tausende von unschuldigen Bürgern verbannte und hinrichtete, versuchte, eine oligarchische Herrschaft aufzubauen. Der Führer der Dreißig Tyrannen, Kritias, war einer von Sokrates' Schülern. Diese Verbindung führte wahrscheinlich dazu, dass der Lehrer zum Tode verurteilt wurde.

Originaltitel:
Dates That Made History
Regie:
Denis Van Waerebeke

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Weitere Folgen von Zahlen schreiben Geschichte:

10.61.5.115