0%
 
Detailbild BER – Fluch der Mängel
Sa, 31.10.2020 | 11:20-11:50 | RBB

BER – Fluch der Mängel

Der neue Hauptstadtflughafen vor dem Start
Reportagereihe, D 2020

Seit 2011 wurde die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens immer wieder verschoben. Insgesamt sechs Inbetriebnahme-Termine sind geplatzt. Am 31. Oktober 2020 soll der BER endlich an den Start gehen. Der Bau war teuer, richtig teuer. Für das BER-Terminal ist das Geld für zwei Flughäfen verbaut worden, nur einer steht im märkischen Sand. Nun muss der neue Airport das Geld wieder einspielen. Dabei ist der BER ein permanent unfertiger Flughafen: Seit 2012 hätte die Politik einen sauberen Schnitt machen, die wahren Schulden benennen und den Abriss verfügen können. Aber die drei Gesellschafter Berlin, Brandenburg und der Bund hatten offenbar nicht den Mut. Irgendwie standen immer irgendwo Wahlen im Wege für eine solche ehrliche, aber unpopuläre Entscheidung. Mit dem Start des Flugbetriebs wächst für die drei Gesellschafter der Druck, den Hauptstadtflughafen finanziell am Leben zu erhalten. Die Autoren begleiten den Endspurt auf der Flughafen-Großbaustelle am Rande der Hauptstadt, treffen Verantwortliche, Weggefährten, Experten und untersuchen, was mit der Inbetriebnahme vor allem finanziell auf die Steuerzahler zukommt. Die Spurensuche führt von den aktuellen Erfolgsmeldungen zurück zum Fluch der Mängel in der endlosen Baugeschichte hin zu den Herausforderungen der nächsten Jahre. Kann jetzt wirklich die Erfolgsgeschichte BER beginnen – ist der neue Hauptstadtflughafen "ready to take off"?

Originaltitel:
Exclusiv im Ersten
10.61.5.115