0%
 
Fr, 30.10.2020 | 06:56-07:00 | Ö1

Gedanken für den Tag

Radio

Zurück zu den Wurzeln – zurück zur Quelle: Mit diesem Anspruch veröffentlicht der fromme Augustinermönch Martin Luther am 31. Oktober 1517 95 Thesen. Er will ein Gelehrtengespräch über den Glauben anstoßen. Luther fordert eine Erneuerung, eine Re-Formation der bestehenden Kirche zurück zur Quelle, zum Wort Gottes – und übersetzt die Heilige Schrift aus ihren Originalsprachen ins Deutsche, so dass jeder und jede selbst die Bibel lesen kann. Als ehemalige Journalistin fragt die evangelische Theologin Julia Schnizlein, Pfarrerin der Lutherischen Stadtkirche in Wien, in ihren "Gedanken für den Tag" vor dem Reformationstag nach den Kraft-Quellen in Zeiten einer Pandemie, aber auch nach moderner Quellenkritik und spürt der Frage nach, warum Menschen vor allem in Krisen auf fragwürdige "alternative" Informations-Quellen bauen. Fazit: "Wir dürfen nicht alles glauben, was wir denken".

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.114