0%
 
Detailbild Oktoberfest 1900
So, 27.09.2020 | 20:15-21:50 | One

Oktoberfest 1900

5. Aufbruch in ein neues Jahrhundert/6. Das Jüngste Gericht
Historienserie, D 2020

Sechsteilige Fernsehserie Deutschland 2020 Prank lässt den Hoflingers überraschend einen neuen Wiesn-Platz zukommen und Maria und Ludwig Hoflinger können ihr Glück kaum fassen. Colina konnte sich und ihren Sohn Max bislang vor ihrem brutalen Ehemann Rupprecht verstecken, doch nun hat er sie gefunden und fordert sein Eheversprechen ein. Glogauer muss nun aufgrund der Versöhnung der beiden Familien einen neuen Käufer für das brisante Filmmaterial suchen. Anatol Stifter weist ihn an, das brisante Filmmaterial von Ludwigs intimen Abenteuer mit Fierment im Oktoberfestzelt vor großem Publikum zu zeigen. Als Ludwig sich vor Schrecken zu Fierment flüchtet, erkennt er dessen Verrat und stürzt sich aus dem Fenster des Ateliers in den Tod. Pranks Münchner Hasenberger Brauerei wird von Urban auf Stifters Betreiben einer Razzia unterzogen. Sein Etikettenschwindel fliegt auf, und seine Bierburg auf dem Oktoberfest wird geschlossen. Als Prank verbittert und einsam in seiner Villa sitzt, erscheint Maria wie von Sinnen und zu allem entschlossen mit einem Messer in der Hand. Sie fordert Rache für das Leid ihrer Familie. Auf dem nächsten Oktoberfest dürfen sowohl Prank als auch die Hoflingers sich nicht beteiligen: die Münchner Hasenberger Brauerei wurde geschlossen und das Deibel Bräu hat nicht die Kapazitäten, um genügend Bier für ein großes Bierzelt zu brauen. Maria, die sich nach dem Mordversuch an Prank in der Psychiatrie aufhält, verweigert Roman die Entscheidungsgewalt über die Geschäfte der Familienbrauerei. Letzten Endes ist es Clara, die pragmatisch handelt. Die einzige Chance, die sie haben, ist es, sich mit ihrem Vater zusammen zu schließen. Auf diese Weise hat Prank Zugang zu einer Brauerei, die in München ansässig ist, und Roman erhält die finanziellen Mittel, die Produktion so zu erhöhen, dass er auf dem nächsten Oktoberfest zusammen mit Prank eine Bierburg bekommt. Um dies zu gewährleisten, besticht Roman schweren Herzens den Leiter der Psychiatrie, um Maria zu entmündigen. Prank muss einen Weg finden, seine Spuren zum Mord an Ignatz Hoflinger zu verwischen. Inspektor Eder informiert Roman Hoflinger, dass der Samoaner-Häuptling aus dem Gefängnis entlassen wurde und ein gewisser Glogauer und sein Hund für den Mord an seinem Vater verantwortlich sind. Colinas Biermadl-Streik wird zum vollen Erfolg. Doch zu Hause drangsaliert sie ihr Mann Rupp täglich. Sie beschließt, zusammen mit ihrem Sohn Maxi zu Clara zu fliehen. Rupp ertappt Clara und Colina beim Packen, versucht sie mit allen Mitteln aufzuhalten und wird dabei von den Frauen in Notwehr getötet. Roman erweist sich als äußerst gewieft und verdrängt Stifters Zelt vom Oktoberfest. Als Prank bei der Hochzeit von Roman und Clara mit Glogauers Rottweiler auftaucht, fällt es Roman wie Schuppen von den Augen: Sein zukünftiger Schwiegervater und Geschäftspartner hat seinen Vater Ignatz auf dem Gewissen, mit dessen Tod das ganze Unheil begann.

Regie:
Hannu Salonen
Schauspieler:
Misel Maticevic (Curt Prank)
Martina Gedeck (Maria Hoflinger)
Francis Fulton-Smith (Ignatz Hoflinger)
Klaus Steinbacher (Roman Hoflinger)
Mercedes Müller (Clara Prank)
Brigitte Hobmeier (Colina Kandl)
Maximilian Brückner (Anatol Stifter)
Markus Krojer (Ludwig Hoflinger)
Martin Feifel (Alfred Glogauer)
Michael Kranz (Alfons Urban)
10.61.5.113