0%
 
Mi, 16.09.2020 | 09:45-09:57 | Ö1

Radiokolleg

Radio

*Violetta Parisini – Die Dunkelheit hat keine Farben* Nach einem Philosophie Studium Anfang des Jahrtausends hat sich die Wienerin Violetta Parisini der Musik zugewandt. Zuerst machte sie sich als Techno-DJ einen Namen, brachte sich autodidaktisch Klavier bei und fühlte sich dann doch mehr zum Singen und Songschreiben hingezogen. "Giving You My Heart To Mend" war ihr erstes Album, das 2010 auf Universal Music veröffentlich wurde. An ihrer Seite als Produzent war der Musiker Florian Cojocaru mit dem sie 2 Jahre später ein weiteres Album auf den Markt brachte. Auch "Open Secrets" wurde wohlwollend von der Medienlandschaft aufgenommen. Nach einer 8-jährigen Veröffentlichungspause kam im Frühjahr 2020 ihr drittes Album "Alles bleibt" erstmals auf Deutsch heraus. Es ist das jazzige und chansongefärbte Ergebnis einer überwundenen Krise der mittlerweile 2-fachen Mutter. Violetta Parisini zeigt darauf ihre Verletzlichkeit auf mutige Art und Weise, um der verwirrenden Komplexität des Lebens Rechnung tragen zu können. Unterstützer war ihr in allen Lebenslagen der Produzent Sixtus Preiss, mit dem sie das Label "Else Records" gründete, auf dem ihr Neustart erschienen ist.

10.61.5.113