0%
 
Detailbild Mission Birkhuhn
Di, 15.09.2020 | 07:55-08:40 | ARTE

Mission Birkhuhn

Die Rettung der tanzenden Vögel

Nur noch vereinzelt findet im April ein einzigartiges Schauspiel statt: die Balz der Birkhähne. Die großen schwarzen Hähne mit ihren weißen Schwanzfedern und den roten Rosen am Kopf kämpfen und balzen stundenlang, bis zur totalen Erschöpfung. Die Hennen sind wählerisch, ihre Gunst schenken sie nur dem Sieger. Noch gibt es kleine Populationen, aber in Deutschland ist die Art vom Aussterben bedroht, in Frankreich stark abnehmend. Der Biologe Torsten Kirchner kämpft darum, die seltenen Tiere zu retten. Eigentlich bietet das Naturschutzgebiet Lange Rhön gute Bedingungen. Doch wie viele Schutzgebiete in Deutschland ist die Lange Rhön zu klein, um manchen bedrohten Tier- und Pflanzenarten langfristig das Überleben zu sichern. Weil die Populationen oft zu klein sind, drohen sie genetisch zu verarmen. Um die Birkhühner zu retten, hat Torsten Kirchner ein außergewöhnliches Projekt gestartet: die "Mission Birkhuhn", die Umsiedlung von schwedischen Tieren in die Rhön. Das bedeutet eine Tausende Kilometer lange Fahrt, eine mühsame Fangaktion im schwedischen Morast und ständigen Zeitdruck. Der erste Fangversuch ist ein Fehlschlag. Wird die "Mission Birkhuhn" gelingen? Die Dokumentation zeigt die zerbrechliche Schönheit der Rhön und begleitet Torsten Kirchner, den "Schutzpatron" der Birkhühner, auf die Mission nach Schweden und zurück in die Rhön.

Regie:
Florian Guthknecht
10.61.5.113