0%
 
Detailbild Tierkinder der Wildnis
Mo, 14.09.2020 | 08:00-08:45 | ARTE

Tierkinder der Wildnis

Chico, der Kapuzineraffe

Der kleine Chico ist das neueste Mitglied einer Bande Kapuzineraffen, die im brasilianischen Nationalpark Serra da Capivara leben. Für das aufgeweckte Affenbaby beginnt das Abenteuer des Lebens. Chico hat eine erstaunliche Familie, die ihn durch seine ersten Monate begleitet und ihm beibringt, Raubtieren wie Jaguaren, Schlangen und Skorpionen aus dem Weg zu gehen. Aber vor allem gilt es, die monatelange Trockenzeit zu überstehen. Wer hier satt werden will, muss erfinderisch sein, und die schlauen Affen lassen sich so einiges einfallen, um an Nahrung zu kommen. Chico ist ein abenteuerlustiges Baby und entkommt immer wieder dem wachsamen Auge seiner Eltern, um den Wald zu erkunden, der voller Gefahren steckt. In der Nähe lauert ein mächtiger Jaguar, und der hat das verletzliche Affenbaby im Blick. Glücklicherweise bemerkt Carlito, der Anführer der Truppe, die Gefahr und löst den Alarm aus. Aber Raubtiere sind nicht das Problem der Affen. Die Nahrung wird knapp, und die Stimmung unter den Tieren wird immer schlechter. Die schlauen Affen werden nicht verhungern, denn sie haben ein Ass im Ärmel. Die Truppe beweist ein unglaubliches Maß an Intelligenz, indem sie mit Steinen zähe Cashewnüsse aufbricht. Für Chico sind die reifen Cashewnüsse eine Gelegenheit, sich in der Truppe zu beweisen, indem er den Gebrauch von Werkzeugen demonstriert. Er nimmt einen großen Stein und schleudert ihn auf die Cashewnuss, bricht sie mit einem kräftigen Schlag auf. Mit all dem, was Chico in seinen ersten Wochen gelernt hat, steht ihm eine glänzende Zukunft bevor.

Regie:
Tom Barton-Humphreys

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

Weitere Folgen von Tierkinder der Wildnis:

10.61.5.115