0%
 
Detailbild ECO
Di, 03.12.2019 | 11:05-11:35 | SF1

ECO

Das Wirtschaftsmagazin
Magazin, CH 2019

Neobanken – Schwerer Stand auf dem Finanzplatz Neobanken haben es nicht leicht in der Schweiz. Der Markt ist klein, das Risikokapital spärlich – und etablierte Banken erschweren den Zugang zu ihren Kundendaten. Anders die EU: Sie verpflichtet Banken, ihre sogenannten Schnittstellen zu öffnen, um den Wettbewerb zu fördern. Mit seiner Abwehrhaltung könnte der Schweizer Finanzplatz den Anschluss verlieren. Damit konfrontiert Reto Lipp den Chef der Bankiervereinigung, Jörg Gasser. Krypto-Banken – Konkurrenz für etablierte Banken Die beiden Technologie-Unternehmen Sygnum und Seba Crypto haben im vergangenen Sommer je eine vollwertige Banklizenz erhalten. Mit neuen Möglichkeiten für Krypto-Anlagen und die digitale Mittelbeschaffung konkurrieren sie etablierte Banken im Segment vermögender und institutioneller Kunden. "ECO" mit einem Schwerpunkt zur Fintech-Branche. Black Friday – Verführung zum Schuldenmachen Um den Black Friday herum kommen Konsumentinnen und Konsumenten in Versuchung, auf Kredit einzukaufen. Das freut Konsumkredit-Banken und Kreditkartenherausgeber. Doch das Geschäft ist heikel, denn die Verschuldung in der Schweiz ist hoch und Konsumkredite sind teuer.

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

Weitere Folgen von ECO:

10.61.5.113