0%
 
Mi, 06.11.2019 | 17:00-17:30 | phoenix

Weiterbildung ohne Sinn

Was sich bei Hartz IV ändern muss
Dokumentation, P 2019

Mit der Einführung von Hartz IV sollten Arbeitslose auch "gefördert" werden. Das Fördern mündet seitdem häufig in Weiterbildungsmaßnahmen. Doch diese Kurse stehen in der Kritik. Für Prof. Stefan Sell von der Hochschule Remagen ist dies das Ergebnis einer vollkommen verfehlten Förderpolitik. Denn während immer mehr Erwerbslose scheinbar "Sinnlos-Kurse" besuchen, bekommen immer weniger Erwerbslose Weiterbildungen mit anerkannten Abschlüssen gefördert. Der Staat spare damit Geld, denn die kurzfristigen Maßnahmen seien wesentlich günstiger als eine monatelange Weiterbildung, sagt Sell. Experten vermuten dahinter eine konkrete Absicht: Denn indem möglichst viele Arbeitslose in kostengünstige Bildungskurse gesteckt werden, erscheinen diese nicht mehr in der offiziellen Arbeitslosenstatistik.

Originaltitel:
Weiterbildung ohne Sinn: Was sich bei Hartz IV ändern muss
10.61.5.115