0%
 
Mo, 04.11.2019 | 10:25-11:15 | SWR

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Reportagereihe, D 2017

Verspäteter Kindertag In Gondwanaland wartet man gespannt auf die Niederkunft von Schabrackentapir Laila. Mit etwas Verspätung purzelte der Winzling heraus – ohne Komplikationen! Kurator Fabian Schmidt will den beiden einen ersten Kurzbesuch abstatten. Zuvor schaut er sich aber noch die aufgezeichneten Bilder der Überwachungskameras an, um zu sehen, ob das Kleine auch schon den Weg ans Euter gefunden hat. Stutenbissig Zebrastute Hattie ist neu im Zoo Leipzig – aus Prag gekommen. Nun soll sie alle anderen Stuten und Hengst Henry kennenlernen. Doch alles schön langsam, denn auch bei Zebras gibt es die sogenannte Stutenbissigkeit. Marco Mehner und Rene Forberg lassen deshalb erst mal nur die halbe Herde dazu. Sicher ist sicher. Und dann kommt die ganze Herde und auch Hengst Henry! Gibt es da Ärger? Kinder großziehen Junge Eltern kennen das: Das erste Kind ist ein Abenteuer mit vielen Fragezeichen. Wie zieht man ein Kind richtig groß? Was ist falsch, was ist richtig? Dazu gibt es meterweise Ratgeberliteratur und Internetwissen. Doch Schimpansen haben solche Hilfen nicht. Sie müssen ihrem Instinkt vertrauen oder sich das Know-how bei anderen Eltern abschauen. So auch die zwölfjährige Kisha, die ihr erstes Jungtier zur Welt gebracht hat: Ohini, einen Jungen. Jetzt dürfen Mutter und Kind zum ersten Mal mit den anderen Schimpansen auf die Außenanlage. Ein heikles Unterfangen, denn in den ersten Monaten gelten Affenbabys als sehr anfällig. Wird sich Kisha auch unter freiem Himmel vernünftig um ihr Erstgeborenes kümmern? Frank Schellhardt, Cheftierpfleger im Pongoland, bleibt skeptisch. Acht Arme für Leipzig Im Aquarium ist ein Paket mit sensiblem Inhalt eingetroffen. In ihm schlummert ein neuer Krake aus dem Mittelmeer. Diese Weichtiere gelten als äußerst intelligent, was seine Leipziger Vorgänger schon mehrfach unter Beweis stellten. Doch von Knobeleien ist der Achtarm noch weit entfernt. Kurator Ulrich Grassl gewöhnt den Neuankömmling erst einmal an die hiesigen Wasserverhältnisse. Und dann kommt der große Moment, denn der Oktopus soll ins 5.000 Liter große Mittelmeerbecken gesetzt werden. Wie wird er auf seine neue Umgebung mit all den verschiedenen Bewohnern reagieren?

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

Weitere Folgen von Elefant, Tiger & Co.:

10.61.5.113