0%
 
Mi, 09.10.2019 | 22:30-23:05 | ORF 2

WELTjournal

Magazin, Ö 2019

In Kroatien hat die katholische Kirche Macht und Einfluss, wie in kaum einem anderen Land der Europäischen Union. Sie wird mit Millionen aus dem Staatshaushalt finanziert und ist ein bestimmender Faktor in Wirtschaft und Politik. Mit der kroatischen Rechten eng verzahnt, propagiert sie nicht nur die Heilige Schrift, sondern auch Nationalismus und rigide konservative Werte. WELTjournal-Reporter Patrick A. Hafner hat sich in der Hafenstadt Split den sogenannten "Spirituellen Ring" angesehen, wo in wenigen Jahren mehr als ein Dutzend neue Kirchen gebaut wurden, 19 sollen es insgesamt werden. "Während hier 13 Kirchen errichtet wurden, wurde nur eine Schule gebaut und kein einziges Spital", klagt Stadtplanerin Jelena Borota. Beim Marsch christlicher Anti-Abtreibungsaktivisten in Zagreb trifft er auf den rechten Rocksänger Marko Perkovi?, der sich nach seiner Maschinenpistole im Kroatienkrieg 'Thompson' nennt, und dem Verherrlichung des kroatischen Faschismus vorgeworfen wird. Dem gegenüber stehen Kroatiens liberale und progressive Kräfte, die sich zunehmend ins Abseits gedrängt fühlen.

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Weitere Folgen von WELTjournal:

10.61.5.115