0%
 
Fr, 13.09.2019 | 02:10-03:40 | Das Erste

Der Pathologe – Mörderisches Dublin: Nicht frei von Sünde

TV-Kriminalfilm, GB/IRL 2014

Irland, in den späten 1950er Jahren. Der Pathologe Quirke (Gabriel Byrne), manchmal scherzhaft "Dr. Tod" genannt, arbeitet zurückgezogen im Tiefgeschoss des Dubliner Holy Family Hospitals. Normalerweise verirrt sich kein Kollege an diesen Ort, an dem alle irdischen Wege enden. Umso überraschender ist das Auftauchen seines Stiefbruders Malachy (Nick Dunning), zu dem Quirke nicht das beste Verhältnis hat. Warum studiert der angesehene Chef der Geburtsklinik mitten in der Nacht die Akte einer kürzlich verstorbenen jungen Mutter? Neugierig obduziert Quirke deren Leichnam und stellt fest, dass die junge Frau nicht an einer Embolie starb, sie verblutete bei der Entbindung: Sein ehrenwerter Bruder hatte den Totenschein gefälscht, doch damit nicht genug. Das Kind der Unglücklichen kam angeblich tot zur Welt, doch warum gibt es nirgendwo ein Grab? Quirke geht der Sache mit Hilfe von Inspector Hackett (Stanley Townsend) nach. Auf versteckte Drohungen, sich herauszuhalten, reagiert er nicht, bis er eines Nachts krankenhausreif geprügelt wird. Um sich zu erholen, reist er zu seinem wohlhabenden Schwiegervater Josh Crawford (Donald Sumpter) nach Boston und findet dort eine Spur des verschwundenen Babys. Das Schicksal des Kindes lässt selbst den hartgesottenen Pathologen erschauern. Mit diesem Noir-Krimi beginnt die dreiteilige BBC-Filmreihe nach den Bestsellern von Benjamin Black. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich der prominente irische Kritiker und Schriftsteller John Banville, der in seinem ersten Genre-Roman ein komplexes Drama voller dunkler Geheimnisse entfaltet. Stimmungsvolle Bilder, in gedeckten Pastelltönen gehalten, versetzen den Zuschauer in ein düsteres Dublin der Nachkriegszeit, in dem scheinbar nie die Sonne zu sehen ist. In der Titelrolle glänzt der charismatische Ire Gabriel Byrne als eigenbrötlerischer Pathologe, der eine Lebenslüge mit sich herumschleppt, die nicht mehr länger geheim gehalten werden kann. Der nächste Film der Reihe, "Eine Frau verschwindet", folgt am 19. September. Dieser Film ist nach der Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 5. September 2019).

Originaltitel:
Quirke
Regie:
John Alexander
Schauspieler:
Gabriel Byrne (Quirke)
Nick Dunning (Malachy Griffin)
Janet Moran (Brenda Rutledge)
Brian Gleeson (Sinclair)
Geraldine Somerville (Sarah Griffin)
Michael Gambon (Garret Griffin)
Aisling Franciosi (Phoebe Griffin)
Frank O'Sullivan (Davy)
Peter Coonan (Brendan Boyle)
Pat Laffan (Costigan)
10.61.5.114