0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Zauber einer Winternacht

Zauber einer Winternacht

TV-Drama - USA 1999 - 92

Die verwitwete Kardiologin Catherine (Julie Andrews) bietet Bauingenieur Robert (James Garner) eine Mitfahrgelegenheit an. Schnell bereut sie ihren Entschluss, denn Robert erweist sich als besserwisserischer Macho. Bald steckt das Duo in einer Schneewehe fest, und das Chaos ist perfekt. Die Streithähne müssen die Nacht in einer Hütte verbringen. Obwohl es draußen friert, wird dem ungleichen Paar drinnen schnell warm ums Herz¿ Es gibt zwei Gründe, warum dieser Film so schön ist: James Garner und Julie Andrews. Die beiden sind nicht nur wunderbare Darsteller, sondern seit ¿Victor/Victoria¿ (¿82) ein Traumpaar des Kinos. In einem Pflegeheim, in dem ihr sterbenskranker Mann und seine pflegebedürftige Frau liegen, lernen sich eine Kardiologin und ein Ingenieur kennen, die sich alles andere als sympathisch sind. Als sie in einer Schneewehe stecken bleiben und in einer verlassenen Hütte übernachten müssen, stellen sie fest, dass sie gerne miteinander reden. Die vereinbarte Verabredung kommt zwar nicht zustande, doch am Heiligabend treffen sie sich zufällig wieder. Besinnlicher Familienfilm über späte Liebe, der zwar einige Längen aufweist, was jedoch durch die hervorragenden Hauptdarsteller die bereits in Blake Edwards "Victor/Victoria" brillierten mühelos

Originaltitel
One Special Night
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
James Garner (Robert Woodward), Julie Andrews (Catherine), Patricia Charbonneau (Lori), Stacy Grant (Jaclyn Woodward), Stewart Bick (Jeff), Daniel Magder (Michael), Sheena Larkin (Marybeth Woodward), Kim Roberts (Nurse Sara), Gary Plaxton (Dr. Michaels), Belinda Hum (New Hospice Nurse), Kerrilyn Keith (O.R. Nurse), Sasha Wentges (Nursery Nurse), Annabelle Torsein (Young Hospice Nurse), Frank Cavallero (TV Reporter), Sam Stone (Murray), Steve Griffith (Policeman)
Regie
Roger Young
Drehbuch
Jan Hartman, Nancey Silvers
Kamera
Guy Dufaux
Musik
Richard Bellis
10.61.5.113