0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Fahrstuhl des Grauens

Fahrstuhl des Grauens

Fantasyfilm - NL 1983 - 95

Durch eine Fehlschaltung im Getriebe, dreht der Fahrstuhl eines holländischen Hochhauses durch und befördert so manchen Passagier auf ewiglich dortin, wo der so schnell ganz sicher nicht hinwollte. Ein Aufzug wird zum Massenmörder. Was hier wie die Persiflage einer Horrorfilm-Inhaltsangabe klingt, ist in Wirklichkeit ebenso wahr wie der Name des Hauptdarstellers: Huub Stapel.

Originaltitel
De lift
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Huub Stapel (Felix Adelaar), Willeke van Ammelrooy (Mieke de Beer), Josine van Dalsum (Saskia Adelaar), Liz Snoyink (Vrouw in Lift), Wiske Sterringa (Vrouw in Lift), Huib Broos (Man in Lift), Pieter Lutz (Man in Lift), Johan Hobo (Ober), Dick Scheffer (Gérant), Matthias Maat (Ober), Ger van Groningen (Ober), Jan Anne Drenth (Nachtportier), Emma Onrust (Dochtertje), Sydney Kuyer (Zoontje), Cor Witschge (Dagportier), Paul Gieske (Huismeester), Piet Römer (Beheerder), Serge-Henri Valcke (Psychiater), Onno Molenkamp (Blinde man), Manfred de Graaf (Makelaar), Agnes Schuch (Werkster), Gerard Thoolen (Nachtwaker I), Kees Prins (Nachtwaker II), Siem Vroom (Politie Inspecteur), Aat Ceelen (Rechercheur), Arnica Elsendoorn (Schoonzuster), Guus Hoes (Zwager), Ab Abspoel (Chef), Hans Dagelet (Collega), Isabelle Brok (Meisje bij Lift), Carola Gijsbers van Wijk (Maitresse), Theo Pont (Verpleger), Ad Noyons (Ex-Liftmonteur), Coby Timp (Receptioniste), Hans Veerman (Baas Rising Sun), Peer Mascini (Professor), Michiel Kerbosch (Schoonmaker), Luk van Mello (Baas), Mariëlle Sprong (Ravensteijn's secretaresse)
Regie
Dick Maas
Drehbuch
Dick Maas
Kamera
Marc Felperlaan
Musik
Dick Maas
10.61.5.115