0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Das Ende der Unschuld

Drama, USA 1991
Das Ende der Unschuld

In dieser ebenso freizügigen wie phantasievollen und genialen Auslegung des Shakespearschen Königsdramas “Henry IV.” schickte Regisseur Gus Van Sant zwei Prototypen des neuen, jungen, wilden Neunziger-Jahre-Hollywood ins Rennen um die Gunst des Publikums. Keanu Reeves (mittlerweile ein Superstar) spielt einen in die Gosse gefallenen Engel: den gerissenen Sohn des Bürgermeisters, der sich aus purer Abenteuerlust als Strichjunge durchs Leben schlägt. River Phoenix (mittlerweile an einer Überdosis verstorben) spielt dessen Freund: einen naiven Tagträumer, dem das Leben so sehr zu schaffen macht, daß er immer wieder in krankheitsbedingte Schlafphasen flüchtet. Eine schwule Geschichte von der Straße, die weder schwülstig noch schlüpfrig ist. Ein Gedicht von einem Film. Kein Massenprogramm, aber dafür absolute Cineastenpflicht.

Originaltitel:
My Own Private Idaho
Schauspieler:
River Phoenix, Keanu Reeves, James Russo, William Richert, Rodney Harvey, Chiara Caselli, Michael Parker, Jessie Thomas, Flea, Grace Zabriskie, Tom Troupe, Udo Kier, Sally Curtice, Robert Lee Pitchlynn, Mickey Cottrell, Wade Evans, Matthew Ebert, Scott Patrick Green, Tom Cramer, Vana O'Brien, Shaun Jordan, Shawn Wight, George Conner, Oliver Kirk, Stanley Hainsworth, Joshua Halladay, Douglas Tollenen, Steven Clark Pachosa, Lannie Swerdlow, Wally Gaarsland, Brian Wilson, Mark Weaver, Conrad 'Bud' Montgomery
Verfügbare Sprachen:
Deutsch
10.61.5.115