0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Codename: Nina

Actionthriller, USA 1992
Codename: Nina

Eine junge Frau, die unter Drogeneinfluss einen Polizisten getötet hat, wird im Gefängnis vor die Wahl gestellt: entweder ein langsamer Tod hinter Gittern oder eine Geheimausbildung als eine Art weiblicher James Bond und anschließendes Killen im Auftrag der Regierung. Klingelt’s? “Codename Nina” von John Badham ist nichts weiter als die gelungene Kopie eines hervorragenden Originals, die Ketchup-und-Kaugummi-Variante von Luc Bessons Thriller-Sensation “Nikita”. 1991 in Frankreich war Anne Parrilaud im tödlichen Auftrag unterwegs, 1993 in Amerika streut Bridget Fonda Salz auf frische Schusswunden. Bis auf ein paar Schnitte, ein paar Dialoge und ein paar Einstellungen sind die Filme identisch. Recycling à la Hollywood.

Originaltitel:
Point Of No Return
Schauspieler:
Bridget Fonda, Gabriel Byrne, Dermot Mulroney, Miguel Ferrer, Anne Bancroft, Olivia d'Abo, Richard Romanus, Harvey Keitel, Lorraine Toussaint, Geoffrey Lewis, Mic Rodgers, Michael Rapaport, Ray Oriel, Spike McClure, Lieux Dressler, John Capodice, Carmen Zapata, Calvin Levels, Michael Runyard, Bill M. Ryusaki, Jan Speck, Francesco Messina, Peter Mark Vasquez, Wendy L. Davies, James Handy, Lee Dupree, David Sosna, Bruce Barnes, Jaqueline Koch, Kenny Endoso, Gary Kasper, Rosalind Jue, Eric Cohen
Verfügbare Sprachen:
Deutsch, Englisch
10.61.5.115