0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Faustrecht der Freiheit

Faustrecht der Freiheit

Drama - D 1975 - 123

Franz Biberkopf, wegen seiner Schaubuden-Nummer Fox genannt, verliert seinen Job auf dem Rummelplatz. Um an Geld zu kommen, versucht er sich als Stricher. Dort wird er von einem Antiquitätenhändler aufgegabelt, der ihn wiederum mit dem Unternehmerssohn Eugen bekanntmacht. Als er eine halbe Million im Lotto gewinnt, scheint ihm das Glück hold zu sein. Er wird jedoch von seinem schicken Freund Eugen, der ihn in die kultivierte Großbürgerwelt einführt, nach Strich und Faden ausgenommen. Fox kann sich noch so bemühen, der Klassenunterschied bleibt weiterbestehen.

Originaltitel
Fox and His Friends
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Rainer Werner Fassbinder (Franz Biberkopf), Peter Chatel (Eugen Thiess), Karlheinz Böhm (Max), Karl Scheydt (Klaus), Hans Zander (Barman Springer), Kurt Raab (Wodka-Peter), Adrian Hoven (Wolf Thiess; Eugen's father), Christiane Maybach (Hedwig), Harry Baer (Philip), Rudolf Lenz (Attorney Dr. Siebenkäss), Peter Kern (Florist 'Fatty' Schmidt), Karl-Heinz Staudenmeyer (Krapp), Walter Sedlmayr (Car dealer), Bruce Low (Doctor), Marquard Bohm (American Soldier), Brigitte Mira (Shopkeeper #2), Evelyn Künneke (Secretary at Travel Agency), Barbara Valentin (Max's wife), Elma Karlowa (Shopkeeper #1), Ingrid Caven (Singer in bar), Lilo Pempeit (Neighbour), Ulla Jacobsson (Eugen's mother), Hark Bohm (Policeman Müller), Katherina Buchhammer (Madame Antoinette), El Hedi ben Salem (Salem the Moroccan), Irm Hermann (Madame Cherie / Bar Singer), Dietrich Kerky (Kommissar Braun), Ursula Strätz (Isabel)
Regie
Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch
Rainer Werner Fassbinder, Christian Hohoff
Kamera
Michael Ballhaus
Musik
Peer Raben
10.61.5.115