0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Eierdiebe

Eierdiebe

Tragikomödie - D 2003 - 87

Die Diagnose Hodenkrebs zwingt einen erfolgreichen Jungakademiker (Wotan Wilke Möhring) zur Chemotherapie. Gemeinsam mit zwei Schicksalsgenossen (Janek Rieke, Antoine Monot jr.) und einer jungen Frau (Julia Hummer), die es im Damentrakt viel zu langweilig findet, um ordentlich krank zu sein, erforschen sie den Krankenhausalltag. Dass ihr Treiben immer skurriler wird, mag daran liegen, dass Robert Schwentke mit dieser schwarzhumorigen Tragikomödie seine eigene Geschichte verfilmt hat.

Originaltitel
Eierdiebe
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Wotan Wilke Möhring (Martin Schwarz), Julia Hummer (Susanne), Antoine Monot Jr. (Harry), Alexander Beyer (Roman Schwarz), Janek Rieke (Nickel), Doris Schretzmayer (Schwester Elke), Götz Schubert (Dr. Bofinger), Fatih Cevikkollu (Pfleger), Marie Gruber (Gabriele Schwarz), Thomas Thieme (Hans Schwarz), Leander Haußmann (Winnie), Mirko Borscht (Neuer Patient des Dr. Bofinger), Jürgen Brandschedel (Herr Körner), Claudia Bratfisch (Frau Körner), Victor Calero (Patient Eins), Romanus Fuhrmann (Patient Zwei), Franziska Hayner (Frau Zwei), Jasmin Köhler (Schwester Blutabnahme), David Lindner Leporda (Zivi), Wolfgang Michael (Bleicher Wächter), Gisela Monot (Harrys Mutter), Steffen Münster (Polizeibeamter Eins), Thomas Pötzsch (Mann Eins), Christiane Scheda (Partygast), Andreas Schmidt (Polizeibeamter Zwei), Robert Schupp (Mann Zwei), Gernot Sprenger (Leichenfahrer), Victoria Voss (Frau Eins)
Regie
Robert Schwentke
Drehbuch
Robert Schwentke
Kamera
Florian Ballhaus
Musik
Martin Todsharow
10.61.5.114