0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Himmelskinder

Drama, IRN 1997
Himmelskinder

Daß der 10-jährige Ali das einzige Paar Schuhe seiner Schwester Zahara verloren hat, ist ein echtes Problem. Die Eltern dürfen keinesfalls was merken. Also teilen sich die Kinder Alis Schuhe – Zahara trägt sie vormittags, Ali am Nachmittag. Einige Tage später entdeckt Zahara, daß eine Schulkollegin ihre Schuhe hat. Aber als die beiden dem Mädchen nachhause folgen und feststellen, daß dessen Familie noch viel ärmer ist als ihre eigene, bringen sie es nicht über’s Herz, die Schuhe zurückzuverlangen. Ali sieht eine letzte Chance in einem Marathonlauf, bei dem für den dritten Platz ein paar neue Turnschuhe zu gewinnen sind. Er versucht verzweifelt, Dritter zu werden...Majid Majidi ist einer der angesehensten Regisseure im Iran; „Kinder des Himmels“ war 1999 für den Auslands-Oscar® nominiert. Der Film ist gefühlvoll und unmaterialistisch; er zeigt eine für westliche Verhältnisse zwar fremde Welt, die aber immer vertrauter wird, je mehr der Zuschauer die Schicksale der Protagonisten kennen- und verstehen lernt. Ein ernsterer Familienfilm.

Originaltitel:
Bacheha-Ye aseman
Schauspieler:
Mohammad Amir Naji, Amir Farrokh Hashemian, Bahare Seddiqi, Nafise Jafar-Mohammadi, Fereshte Sarabandi, Kamal Mirkarimi, Behzad Rafi, Dariush Mokhtari, Mohammad-Hasan Hosseinian, Masume Dair, Kambiz Peykarnegar, Hasan Roohparvari, Abbas-Ali Roomandi, Jafar Seyfollahi, Qolamreza Maleki, Zahra Mirzai, Sara Zamani, Mohammad Haj-Hosseini, Kazem Asqarpoor, Mohammad-Hossein Shahidi, Seyd-Ali Hosseini, Haj-Ali Salimi, Ahmad Mokhber, Golnaz Tariqat, Mash-Ebrahim Safari, Davud Shams, Azade Qale Noi
Verfügbare Sprachen:
Deutsch
10.61.5.114