0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Das goldene Zeitalter

Satire, F 1930

Das Goldene Zeitalter ist neben Ein andalusischer Hund (auch von Luis Bunuel) der berühmteste surrealistische Film aller Zeiten. Ein Meisterwerk aus Provokation und Bissigkeit, das auch heute noch - also mehr als 65 Jahre nach seiner Fertigstellung - imstande ist, seine Finger tief in die Wunden der Gesellschaft zu legen. Warum? “In Übereinstimmung mit der surrealistischen Ideologie ist nur die Liebe, die wilde, anarchistische, irrationale Liebe annehmbar”, schreibt der angesehene amerikanische Filmwissenschaftler Amos Vogel in seinem Standardwerk Kino wider die Tabus. “Alles andere wird dem Spott preisgegeben: die Reichen, die Kirche, der Staat, die Armee, genau wie die typisch bürgerlichen Laster, die Sentimentalität und Romantik heißen und die Bunuel sein ganzes Leben lang verabscheut hat.”

Originaltitel:
L'âge d'or
Schauspieler:
Gaston Modot, Lya Lys, Caridad de Laberdesque, Max Ernst, Josep Llorens Artigas, Lionel Salem, Germaine Noizet, Duchange, Bonaventura Ibáñez, Jean Aurenche, Jacques B. Brunius, Luis Buñuel, Jean Castanier, Juan Castañe, Pancho Cossío, Simone Cottance, Xaume De Maravilles, Marie Berthe Ernst, Juan Esplandiu, Pedro Flores, Claude Heymann, Valentine Hugo, Jean-Paul Le Chanois, Marval, Juan Ramón Masoliver, Jaume Miravitlles, Manuel Ángeles Ortiz, Jaime Otero, Joaquin Peinado, Roland Penrose, Valentine Penrose
Verfügbare Sprachen:
Deutsch
10.61.5.115