0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Land Of The Dead

Land Of The Dead

Horrorfilm - CA/F/USA 2005 - 93

Niveau
Spass
Spannung
Action

Im ersten Teil ("Night of the Living Dead") kamen sie noch in Schwarzweiß daher, standen aus ihren Gräbern auf und terrorisierten vor allem die Umgebung eines Friedhofs irgendwo im amerikanischen Hinterland. In der Fortsetzung ("Dawn of the Dead"), die 2004 ein erfolgreiches Remake erlebte, wankten die verfaulenden Gesellen durch ein Einkaufszentrum, in dem sich die letzten Menschen der Stadt verschanzt hatten. In Teil drei ("Day of the Dead") beherrschen die wandelnden Verstorbenen bereits einen ganzen Landstrich; nur ein eingezäunter Militärbunker – in dem natürlich auch grausliche Experimente gemacht werden – versucht sich noch als Widerstandsnest. Regisseur George A. Romero hat viel Geduld. Seit der "Nacht der lebenden Toten" sind ganze 37 Jahre vergangen – und 2005 kam endlich die vierte Episode seines zu Recht legendären Zombie-Epos in die Kinos. In "Land of the Dead" haben sich die letzten lebendigen Menschen vor den frischfleischhungrigen Wiedergängern in einer Kleinstadt verschanzt, wo sie Vorräte und Waffen horten, während draußen vor den Toren die höllischen Horden auf ihr Recht warten. Romero bleibt traditionell und lässt seine Zombies auch im dritten Jahrtausend (im Gegensatz zu manchen Epigonen) nicht rennen, sondern langsam dahintorkeln. Dafür scheinen die Verstorbenen eine Art Intelligenz und Gefühle entwickelt zu haben, und ihr unheimlicher Anführer Big Daddy hat schon einen Plan, wie er die letzte Bastion der Menschen erobern will. Der neue Zombie-Streifen des Altmeisters vermittelt nicht nur ebenso blutige wie spannend inszenierte Horrorstimmung, sondern wie üblich auch Sozialkritisches. Befasste sich George A. Romero in den Vorgängern noch mehr oder weniger direkt mit den Themen Rassismus, Konsumwahn und dem militärisch-industriellen Komplex seiner Landsleute, so nimmt er hier den Neoliberalismus aufs Korn: Die letzten Reichen schotten sich vor den Armeen der Armen ab und ignorieren die Gefahr, so lange es geht.

Originaltitel
Land of the Dead
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Simon Baker (Riley Denbo), John Leguizamo (Cholo DeMora), Dennis Hopper (Kaufman), Asia Argento (Slack), Robert Joy (Charlie), Eugene Clark (Big Daddy), Joanne Boland (Pretty Boy), Tony Nappo (Foxy), Jennifer Baxter (Number 9), Boyd Banks (Butcher), Jasmin Geljo (Tambourine Man), Maxwell McCabe-Lokos (Mouse), Tony Munch (Anchor), Shawn Roberts (Mike), Pedro Miguel Arce (Pillsbury), Sasha Roiz (Manolete), Krista Bridges (Motown), Alan Van Sprang (Brubaker), Phil Fondacaro (Chihuahua), Bruce McFee (Mulligan), Earl Pastko (Roach), Jonathan Whittaker (Sutherland), Jonathan Walker (Cliff Woods), Peter Outerbridge (Styles), Lara Amersey (Dead Teenage Girl), Michael Belisaro (Dead Teenage Boy), Gene Mack (Knipp), Matt Birman (Kaufman's Security Guard), Devon Bostick (Brian), Jason Gautreau (Gus), Christopher Russell (Barrett), Christopher Allen Nelson (Veteran Soldier), Debra Felstead (Female Soldier), Tina Romero ('High Noon' Soldier), Colm Magner (Guard at the 'Throat'), Scott Wickware (Guard at the 'Throat'), Ron Payne (Hobo), Richard Clarkin (Steele), Darrin Brown (Bettor), Eldridge Hyndman (Deke), Ted Ludzik (Weapons Storage Guard), David Sparrow (Arena Policeman), Bryan Renfro (Number 9's Victim), James Binkley (Grenade Soldier), Robin Ward (Fiddler's Green Promo Announcer), Dawne Furey (Topless Dancer), Sandy Kellerman (Kissing Woman), Donna Croce (Kissing Woman), Wilbert Headley (Dead Tuba Player), Ross Sferrazza (Dead Trombone Player), Erica Olsen (Cheerleader Zombie), Liise Keeling (Zombie Mother), Sonia Belley (Zombie Daughter), Chad Camilleri (Refrigerator Zombie), Gino Crognale (Policeman Zombie), Shane Cardwell (Fence Fry Zombie), Simon Pegg (Photo Booth Zombie), Edgar Wright (Photo Booth Zombie), Kevin Rushton (Arena Fight Zombie), Nick Alachiotis (Arena Fight Zombie), James Canton (Child Zombie), Ermes Blarasin (Clown Zombie), Jake McKinnon (Hillside Zombie), Greg Nicotero (Bridgekeeper Zombie), Susan Wloszczyna (Temperance Street Zombie), David Campbell (Legless Zombie), Tom Savini (Machete Zombie)
Regie
George A. Romero
Drehbuch
George A. Romero
Kamera
Miroslaw Baszak
Musik
Reinhold Heil, Johnny Klimek
10.61.5.115