0%
 
zur OnDemand Übersicht

Lindenberg! Mach dein Ding

Biografie - D 2020 - 135

Im Jahr 1973 feierte Udo Lindenberg in Hamburg seinen großen Durchbruch. Doch bereits in den Jahren zuvor strebte der Mann mit Hut auf die Bühne. Am Beginn seiner Laufbahn glaubte er nicht an eine große Karriere. Er bekam kaum Engagements und hielt sich mit Jobs als Jazz-Schlagzeuger über Wasser. Doch der junge Musiker aus der westfälischen Provinz ließ sich nicht beirren, er machte sein Ding und wurde zum Idol einer ganzen Generation.

Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Jan Bülow (Udo Lindenberg), Detlev Buck (Mattheisen), Max von der Groeben (Steffi Stephan), Jesse Hansen (Udo), Julia Jentsch (Hermine Lindenberg), Benjamin Friedhoff (Erich), Alma Löhr (Inge), Smilla Löhr (Erika), Charly Hübner (Gustav Lindenberg), Johanna Polley (Corinne), Gabriela Maria Schmeide (Lola), Ruby O. Fee (Paula), Andreas Lust (Lude Reeperbahn), Markus John (Besitzer Hong Kong Bar), Claude Heinrich (Udo Lindenberg), Julius Weckauf (Clemi), Ella Rumpf (Susanne), Martin Brambach (Herm), Steffen Jürgens (Oberkellner Ritzig), Jeanette Hain (Frau Langschmidt), Tim Seyfi (Paulo), Tim Fischer (Butterfly), Albrecht Ganskopf (Plattenboss), Benjamin Hicquel (G.I James), Johann Jürgens (Keyboarder Joachim), Jean-Jacques Kravetz (Lindenbergs Pianist), Leonard Kunz (Karl Allaut), Christoph Letkowski (Hans), Udo Lindenberg (Himself), Mat Nichol, Saskia Rosendahl (Petra), Max Schimmelpfennig (Bucki), Carol Schuler (Frieda), Tomas Spencer (Sammy), Andreas Warmbrunn (Clemi), Hans-Joachim Kulenkampff (Himself)
Regie
Hermine Huntgeburth
Drehbuch
Alexander M. Rümelin, Christian Lyra, Sebastian Wehlings
Kamera
Sebastian Edschmid
Musik
Oli Biehler
10.61.5.113