0%
 
zur OnDemand Übersicht

M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit

Doku - NL 2018 - 80

M. C. Escher wurde durch seine surrealen Darstellungen berühmt. Am bekanntesten ist wohl das Werke, welches die Penrose-Treppe zeigt, die bei Escher den Anschein vermittelt, in die Unendlichkeit zu führen. Er selbst sah sich nicht als Künstler, sondern als Mathematiker. Aus Briefen, Tagebucheinträgen und Notizen entsteht das Porträt eines der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts.

Originaltitel
Escher: Het Oneindige Zoeken
Sprachen
Deutsch, Englisch
Schauspieler
George Escher (Himself), Jan Escher (Himself), Liesbeth Escher (Herself), Stephen Fry (Himself), Graham Nash (Himself)
Regie
Robin Lutz
Drehbuch
Robin Lutz, Marijnke de Jong
Kamera
Robin Lutz
10.61.5.115