0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Biografie - D/F 2016 - 123

Niveau
Spass
Spannung
Action

Die Künstlerkolonie Worpswede nahe Bremen, anno 1900. Hier sucht die aufstrebende Malerin Paula Becker (Carla Juri, „Feuchtgebiete“) die Klasse von Fritz Mackensen (Nicki von Tempelhoff), der zu Paulas Unmut den Realismus predigt. Hier lernt Paula aber auch den Malerkollegen Otto Modersohn (Albrecht Schuch), den Dichter Rainer Maria Rilke (Joel Basman) und dessen spätere Frau, die Bildhauerin Clara Westhoff (Roxane Duran), kennen … Christian Schwochows („Bad Banks“) eindrücklich gespieltes Biopic über Paula Modersohn-Becker (1876–1907), die heute als bedeutendste Vertreterin des frühen Expressionismus gilt.

Originaltitel
Paula
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Carla Juri (Paula Modersohn-Becker), Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran (Clara Rilke-Westhoff), Joel Basman (Rainer Maria Rilke), Stanley Weber (Georges), Nicki von Tempelhoff (Fritz Mackensen), Jonas Friedrich Leonhardi, Manni Laudenbach (Bredow), Christian Skibinski (Galeriebesucher), Klara Deutschmann (Martha Vogeler), Albrecht Schuch (Otto Modersohn), Jonas Leonhardi (Heinrich Vogeler), Dominik Weber (Fritz Overbeck), Marco Massafra (Hans am Ende), Bella Bading (Elsbeth 8J), Michael Abendroth (Carl Woldemar Becker), Pia Luise Händler (Hebamme), Michael Witte (Arzt), Nadja Zwanziger (Schwangere Hilke), Enrico Di Giovanni (Direktor Colarossi), Peter Brachschoss (Pfarrer Brüntjes), Nathalie Lucia Hahnen (Elevin), Jonathan Holl (Museumsbesucher), Oscar Hoppe (Mann; der Paula zum Tanz auffordert), Sofie Junker (Elevin), Enno Kalisch (Torfstecher), Theresa Schneider (Malschülerin), Stephan Taubert (Kellner)
Regie
Christian Schwochow
Drehbuch
Stefan Kolditz, Stephan Suschke
Kamera
Frank Lamm
Musik
Jean Rondeau
Altersempfehlung
12
10.61.5.115