0%
 
zur OnDemand Übersicht

Fikkefuchs

Gesellschaftssatire - D 2017 - 101

Niveau
Spass
Spannung
Action

Der alternde Intellektuelle Rocky (Jan Henrik Stahlberg) bastelt an den Memoiren seiner glorreichen Jugend als Inselhüpfer und Frauenbespringer. Sonst trinkt er viel Rotwein und liest Romane von alten Männern. Als eines Tages sein unbekannter 18-jähriger Sohn Thorben (Franz Rogowski) auf der Matte steht, der erstens aus einer Anstalt ausgebrochen ist, weil er zweitens eine Verkäuferin vergewaltigen wollte und drittens nun gern wüsste, wie das denn geht mit dem freiwilligen Sex und den Frauen, werden Männerbilder auf eine sehr, sehr harte Probe gestellt. Purer Aberwitz von Jan Henrik Stahlberg, der sehr böse, sehr wahr und sehr komisch ist, auch wenn diesbezüglich der Debattenkrieg im deutschen Feuilleton noch nicht geschlagen und die Frage: „Darf man über so etwas denn lachen?“ noch nicht final beantwortet wurde. Wir finden: Man kann. Und wie.

Originaltitel
Fikkefuchs
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Jan Henrik Stahlberg (Rocky / Father), Franz Rogowski (Thorben / Thorsten / Son), Thomas Bading (Sigmar), Susanne Bredehöft (Wilson / pick-up artist), Jan Pohl (Kevin), Hans-Ulrich Laux (Manni), Roald Schramm (Harald), Saralisa Volm (Psychologin / psychologist), Michaela Caspar (Gudrun / Thorben's mother), Jenny Edner (Milena), Melina Hess (Annika), Gerrit Neuhaus (Kunde / Customer), Frédéric Vonhof (Koch / Cook), Flamur Aljiji (Taxifahrer), Claudia Ferse, Erica Herbold, Fiona-Maria Karagiannidou, Theresa Stork
Regie
Jan Henrik Stahlberg
Drehbuch
Jan Henrik Stahlberg, Wolfram Fleischhauer
Kamera
Ferhat Topraklar
Musik
Rainer Oleak
Altersempfehlung
16
10.61.5.114