0%
 
zur OnDemand Übersicht

Meine Zeit mit Cézanne

Biografie - F 2016 - 117

Sie haben alles geteilt: ihr Aufbegehren, die Neugierde, die Hoffnungen, Zweifel, Mädchen, Ruhmesträume. Paul ist reich, Émile arm. Irgendwann ziehen sie fort aus Aixen-Provence, hoch nach Paris, freunden sich an mit jenen, die am Montmartre und in Batignolles leben. Man verkehrt an denselben Orten, schläft mit denselben Frauen, verachtet die Spießbürger (was auf Gegenseitigkeit beruht), geht nackt baden, stirbt vor Hunger und stopft sich bei Gelegenheit den Bauch voll, trinkt Absinth, malt tagsüber jene Modelle, die man nachts streichelt, nimmt 30 Stunden Zugfahrt in Kauf, nur um einen Sonnenuntergang in der Provence zu sehen… Paul Cézanne und Émile Zola – aus dem einen wird ein Maler, aus dem anderen ein Schriftsteller. Der Ruhm geht achtlos an Paul vorbei. Émile hingegen besitzt alles: Ansehen, Geld, eine perfekte Frau, die Paul zuerst geliebt hat. Sie kritisieren und bewundern sich. Und sie gehen keiner Auseinandersetzung aus dem Weg. Sie verlieren sich aus den Augen und finden sich wieder – wie eins dieser Paare, die nicht aufhören können sich zu lieben…

Originaltitel
Cézanne et moi
Sprachen
Deutsch, Französisch
Schauspieler
Guillaume Canet (Emile Zola), Guillaume Gallienne (Paul Cézanne), Alice Pol (Alexandrine Zola), Déborah François (Hortense Cézanne), Pierre Yvon (Batistin Baille), Sabine Azéma (Elisabeth Cézanne), Gérard Meylan (Louis-Auguste Cézanne), Laurent Stocker (Ambroise Vollard), Isabelle Candelier (Emilie Zola), Freya Mavor (Jeanne), Félicien Juttner (Guy de Maupassant), Flore Babled (Angèle Baille), Romain Cottard (Camille Pissarro), Alexandre Kouchner (Auguste Renoir), Romain Lancry (Anchille Emperaire), Nicolas Gob (Edouard Manet), Pablo Cisneros (Francesco Oller), Christian Hecq (Père Tanguy), Sophie de Fürst (Berthe), Emilie Alfieri (Servante Cézanne), Agathe Goussard (Marie; la soeur de Paul), Nicolas Messica (Paul; le fils de Cézanne), Corinne Puget (La vendeuse), Didier Constant (Le vendeur), Virginie Colemyn (La servante galerie), Luc Palun (Le maire), Alexia Giordano (Marguerite), Philippine Pierre-Brossolette (Femme bourgeoise 1), Julie Villers (Femme bourgeoise 2), Damien Zanoli, Carole Labouze (Berthe Morisot), Damien Zanoly (Mari bourgeoise), Patrice Tepasso (Frédéric Bazille), Frank Cicurel (Un jeune homme au salon), Hugo Fernandes (Paul Cézanne enfant), Lucien Belvès (Emile Zola enfant), Jérémy Nebot (Batistin enfant), Tamara Vittoz (Thérèse), Maud-Anaïs Poudra (Une jeune femme à Aix)
Regie
Danièle Thompson
Drehbuch
Danièle Thompson
Kamera
Jean-Marie Dreujou
Musik
Éric Neveux
10.61.5.115