0%
 
zur OnDemand Übersicht

Wo die wilden Menschen jagen

Abenteuerfilm - NZ 2016 - 101

Niveau
Spass
Spannung
Action

Der zwölfjährige Ricky (Julian Dennison) ist Waise und ein alter Hase, was das Zermürben von BetreuerInnen betrifft. Bei Bella (Rima Te Wiata) und Hec (Sam Neill) fühlt er sich zum ersten Mal wohl. Nach einem Unglück brennt Ricky in den Wald durch. Zum Glück findet ihn Hec bald, zu Rickys großem Vergnügen fliehen sie zu zweit vorm Jugendamt … Regie führte der grundsympathische Regisseur Taika Waititi, der bereits mit seiner Fake-Vampirdoku „What We Do in the Shadows“ die Herzen eroberte und dank dem sogar „Thor: Tag der Entscheidung“ recht lustig wurde.

Originaltitel
Hunt for the Wilderpeople
Sprachen
Deutsch, Englisch
Schauspieler
Sam Neill (Hec), Julian Dennison (Ricky), Rhys Darby (Psycho Sam), Rima Te Wiata (Bella), Rachel House (Paula), Tioreore Ngatai-Melbourne (Kahu), Oscar Kightley (Andy), Stan Walker (Ron), Mike Minogue (Joe), Cohen Holloway (Hugh), Troy Kingi (TK), Taika Waititi (Minister), Hamish Parkinson (Gavin), Stu Giles (Sick Man), Lloyd Scott (Tourist), Selina Woulfe (Organ Player), Mabelle Dennison (Church Lady), Sonia Spyve (Court Lawyer), Timothy Herbert (Court Lawyer), Tuss (Tupac), Finn (Zag), John Campbell (John Campbell), Mihingarangi Forbes (Mihingarangi Forbes), Nadine Higgins (Nadine Chalmers Ross), Sam Wallace (Sam Wallace)
Regie
Taika Waititi
Drehbuch
Taika Waititi, Barry Crump, Te Arepa Kahi
Kamera
Lachlan Milne
Musik
Lukasz Pawel Buda, Samuel Scott, Conrad Wedde

Im Abo

10.61.5.113