0%
 
zur OnDemand Übersicht

Malala - Ihr Recht auf Bildung

Dokumentarfilm - USA 2015 - 88

Malala Yousafzai ist die jüngste Nobelpreisträgerin der Welt: Gerade einmal 17 Jahre alt war die pakistanische Aktivistin, die mit 2012 knapp ein Attentat der Taliban überlebte, als sie den Nobelpreis erhielt. Sie wurde angegriffen, weil sie in einem BBC-Blog von den Verhältnissen in ihrer Heimat berichtete und sich öffentlich über die Taliban äußerte, die Mädchen den Besuch der Schule untersagten. Bereits als Teenager musste sie mit Todesdrohungen leben. Regisseur Davis Guggenheim begleitete Yousafzai eineinhalb Jahre lang, erzählt von ihrer Jugend sowie von ihrem Alltag in Birmingham, wo sie inzwischen mit ihrer Familie lebt.

Originaltitel
He Named Me Malala
Sprachen
Arabisch, Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Hebräisch, Hindi, Kroatisch, Ungarisch, Indonesisch, Isländisch, Italienisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Serbisch, Schwedisch, Thailändisch, Türkisch, Ukrainisch, Vietnamesisch, Chinesisch
Schauspieler
Malala Yousafzai (Herself), Ziauddin Yousafzai (Himself), Toor Pekai Yousafzai (Herself), Khushal Yousafzai (Himself), Atal Yousafzai (Himself), Mobin Khan (ER Doctor), Bono (Himself), Jon Stewart (Himself)
Regie
Davis Guggenheim
Drehbuch
Malala Yousafzai
Kamera
Erich Roland
Musik
Thomas Newman
10.61.5.115