0%
 
zur OnDemand Übersicht

Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama

Kinderfilm - N/GB 2014 - 96

Niveau
Spass
Spannung
Action

Bei seiner letzten Schatzsuche hat Käpt’n Säbelzahn eine Landkarte erobert, auf der der legendäre Schatz von Lama Rama, dem exotischen Reich von König Rufus, eingezeichnet ist. Auch der Mutige Björn und seine Piratenbande riechen Lunte und sind scharf auf dieses Dokument. Sie kapern die „Dark Lady“, stehlen die Karte und entführen Pinky, als dieser sie bei ihrem Diebstahl erwischt. Es beginnt eine aufregende Jagd über die raue See, denn natürlich gibt Käpt’n Säbelzahn nicht so schnell auf und hängt sich an die Planken von Björn. Angekommen in Lama Rama bekommen die rivalisierenden Schatzjäger es nicht nur mit dem offensichtlich verrückten König Rufus zu tun, sondern vor allem mit dessen zwielichtigen Bruder Badal, der eine Intrige gegen seinen Bruder geschmiedet hat, um ihn vom Thron zu stürzen. Nun liegt es an Pinky, sich zu beweisen, um sich endlich einen festen Platz in Säbelzahns Crew zu verdienen. Gemeinsam mit seiner Freundin Raven schmiedet er einen Plan, doch der geht gründlich schief und die beiden werden als Verräter eingesperrt. Pinkys Traum scheint für immer verloren...

Originaltitel
Kaptein Sabeltann og skatten i Lama Rama
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Kyrre Haugen Sydness (Captain Sabertooth), Tuva Novotny (Frida), Pia Tjelta (Rosa), Odd-Magnus Williamson (Langemann), Anders Baasmo Christiansen (King Rufus), Fridtjov Såheim (Bjørn Barsk), Jon Øigarden (Prince Badal), Nils Jørgen Kaalstad (Konrad), Robert Skjærstad (Skalken), Janne Formoe (Main Guard), Vinjar Pettersen (Pinky), Andreas Cappelen (Benjamin), Hami Belal (Royal Guard), Ask von der Hagen (Deckhand), Becky Wright (Raven), Dag Håvard Engebråten (Pysa), Geir Kolden (Pelle), Niklas Findal Andreasen (Simon), Sofie Bjerke (Raven), Philippe Marc Holland (Pirate), Rachel Leigh (Lady Pirate), Stuart Davidson (Townsfolk)
Regie
John Andreas Andersen, Lisa Marie Gamlem
Drehbuch
Terje Formoe, Lars Gudmestad
Kamera
John Andreas Andersen
Musik
Patrik Andrén, Johan Söderqvist
Altersempfehlung
8
10.61.5.115