0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild König von Deutschland

König von Deutschland

Satire - D/F 2013 - 97

Niveau
Spass
Spannung
Action

Als ein spießiger Durchschnittsdeutscher (Olli Dittrich) begreift, dass er als personifiziertes Mittelmaß zum Instrument der Marktforschung geworden ist, dreht er den Spieß um … Satire über die (vermeintliche) Macht von Otto Normalverbraucher mit Veronica Ferres. Filmakademie-Abschlussarbeit von David Dietl, dem Sohn von Helmut Dietl („Kir Royal“, „Schtonk!“).

Originaltitel
König von Deutschland
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Olli Dittrich (Thomas Müller), Veronica Ferres (Sabine Müller), Wanja Mues (Stefan Schmidt), Jonas Nay (Alexander Müller), Katrin Bauerfeind (Ute), Stephan Grossmann (Kurt Knister), Jella Haase (Mira), Wolfram Koch (Wolf Grimm), Hanns Zischler (Wallenstein), Paula Hans (Ina Schuster), Mirco Reseg (Kai Licht), Katharina Schlothauer (Sandra), Jakob Schneider (Leibwächter 1), Ursula Karusseit (Karin Müller), Rüdiger Kuhlbrodt (Klaus Müller), Peter Illmann (Showmaster), Wolfgang Boos (Fischer Junior), Olaf Burmeister (Hans), Jana Bauke (Maklerin), Martin Reik (Wachtmeister), Ulas Kilic (Kontrollmann 1), Stefan Kreißig (Kontrollmann 2), Claudia Vogt (Kandidatin KvD), Michael Herfurth (Kandidat KvD), Lydie Leschak (Medizinische Assistentin), Doreen Schuhmacher (Partygast 1), Ben Braun (Partygast 2), Julia Fischer (Partygast 3), Marie-Anne Fliegel (Karin), Jan Hasenfuß (Fußballmoderator), Lena Libertà (TV Moderatorin)
Regie
David Dietl
Drehbuch
David Dietl, Henner Schulte-Holtey
Kamera
Felix Novo de Oliveira
Musik
Patrick Reising, Francesco Wilking
10.61.5.113