0%
 
zur OnDemand Übersicht

Der Butler

Historienfilm - USA 2013 - 132

Niveau
Spass
Spannung
Action

Er war der Butler von acht US-Präsidenten: Das Drama "Der Butler" erzählt mit Forest Whitaker, Oprah Winfrey und Cuba Gooding Jr. US-Geschichte, schön poliert: Als schwarzer Dienstbote hat man im Amerika der 1950er Jahre vor allem eines zu sein: So gut im Vorausahnen der Bedürfnisse der Gäste, dass sie einen nicht wahrnehmen. Cecil Gaines (Forest Whitaker) beherrscht diese Kunst perfekt. Geboren als Kind von Plantagensklaven landet er nach einer Zwischenstation im Luxushotel als Butler im Weißen Haus. Hier soll er offiziell nichts sehen und hören, derweil er dem mächtigsten Mann der Welt das Frühstück serviert. Während Gaines im Zuge von insgesamt acht Präsidenten (u. a. Alan Rickman als Reagan und John Cusack als Nixon) Weltgeschichte atmet und Chefbutler wird, engagiert sich sein Sohn als Student bei der Bürgerrechtsbewegung … Lee Daniels („Monster’s Ball“, „Precious“) verfilmte die Memoiren von Eugene Allen. Die wahre Geschichte bietet nicht zuletzt durch Star-Power auch in Nebenrollen zwar gute Unterhaltung, dieses wunderbare Ensemble hätte sich allerdings wortwörtlich mehr Spielraum verdient als Klischees und Stehsätze.

Originaltitel
Lee Daniels' The Butler
Sprachen
Deutsch, Englisch
Schauspieler
Forest Whitaker (Cecil Gaines), David Banner (Earl Gaines), Michael Rainey Jr. (Cecil Gaines), LaJessie Smith (Abraham), Mariah Carey (Hattie Pearl), Alex Pettyfer (Thomas Westfall), Vanessa Redgrave (Annabeth Westfall), Aml Ameen (Cecil Gaines), Clarence Williams III (Maynard), John P. Fertitta (Mr. Jenkins), Jim Gleason (R.D. Warner), Oprah Winfrey (Gloria Gaines), Isaac White (Charlie Gaines), David Oyelowo (Louis Gaines), Joe Chrest (White Usher), Colman Domingo (Freddie Fallows), Adriane Lenox (Gina), Terrence Howard (Howard), Tyson Ford (Elroy), Cuba Gooding Jr. (Carter Wilson), Lenny Kravitz (James Holloway), Pernell Walker (Lorraine), James DuMont (Sherman Adams), Robert Aberdeen (Herbert Brownell), Robin Williams (Dwight D. Eisenhower), John Cusack (Richard Nixon), Olivia Washington (Olivia), Yaya DaCosta (Carol Hammie), Jesse Williams (James Lawson), Margaret M. Owens (Woolworth Diner Patron #1), Eric Ducote (Woolworth Diner Patron #2), James Marsden (John F. Kennedy), Minka Kelly (Jacqueline Kennedy), Chloe Barach (Caroline Kennedy), Danny Strong (Freedom Bus Journalist), Clara Hopkins Daniels (Freedom Bus Rider), Elijah Kelley (Charlie Gaines), Liev Schreiber (Lyndon B. Johnson), Dana Gourrier (Helen Holloway), Shirley Pugh (Malcolm X Goer), Bill Newman (Pastor), Nelsan Ellis (Martin Luther King Jr.), Colin Walker (John Ehrlichman), Alex Manette (Bob Haldeman), Mo McRae (Eldridge Huggins), Alan Rickman (Ronald Reagan), Jane Fonda (Nancy Reagan), Rusty Robertson (Senator Robertson), Nealla Gordon (Senator Kassebaum), Stephen Rider (Admiral Rochon), Andre Allemand (Bridge Protester), John L. Armijo (Eisenhower's Military Adviser), Jon Arthur (BET Videographer), Rex Baker (Protester), Jessica Benitez (State Dinner Guest), Patton Brantley (Handsome Hotel Guest), Joshua Braud (Josh), Eugene Brezany (Reagan Whitehouse Guest), Warren Burger (Self), Blake Burt (Protester), Carroll Burt (Man at Water Fountain), Jonathan Aaron Butler (College Student), Tom Cain (Arresting Officer), Jimmy Carter (Self)
Regie
Lee Daniels
Drehbuch
Danny Strong, Wil Haygood
Kamera
Andrew Dunn
Musik
Rodrigo Leão
Altersempfehlung
12
10.61.5.113