0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Zug des Lebens

Märchenfilm, F/B/N/ISR/RUM 1998
Zug des Lebens

Ein jüdisches Dorf in Osteuropa erfährt vom bevorstehenden Einmarsch der Nazis und von den Deportationen der jüdischen Bevölkerung. Auf Anregung des Dorfnarren beschließt die Gemeinde, sich selbst nach Israel zu deportieren. Ein ausgemergelter Güterzug wird gekauft und renoviert; Nazi-Uniformen werden geschneidert und Vorräte gesammelt. Dann geht die riskante Fahrt los – quer durch deutsch besetztes Gebiet in Richtung Russland. Regisseur Radu Mihaileanu, Exil-Rumäne jüdischer Abstammung und seit den achtziger Jahren in Frankreich tätig, gelang ein mitreißend fröhliches, berührendes und nicht zuletzt surreales Märchen.

Originaltitel:
Train de vie
Schauspieler:
Lionel Abelanski, Rufus, Clément Harari, Michel Muller, Agathe de La Fontaine, Johan Leysen, Bruno Abraham-Kremer, Marie-José Nat, Gad Elmaleh, Serge Kribus, Michel Israel, Rodica Sanda Tutuianu, Sanda Toma, Zwi Kanar, Razvan Vasilescu, Mihai Calin, Ovidiu Cuncea, Marius Drogeanu, Vladimir Jurascu, Robert Borremans, Bebe Bercovici, Luminita Gheorghiu, Georges Siatidis, Michel Vanderlinden, Daniel Decot, Constantin Barbulescu, Constantin Codrescu, Theodor Danetti, Savel Stiopul, Constantin Dinulescu
Verfügbare Sprachen:
Deutsch
Altersempfehlung:
12
10.61.5.115