0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Unzertrennlich

Unzertrennlich

Liebeskomödie - USA 2003 - 118

Niveau
Spass
Spannung
Action

Haha für Härtefälle. Im filmischen Weltbild der amerikanischen Slapstick-Anarchisten Peter und Bobby Farrelly (?Dumm und dümmer?, ?Verrückt nach Mary?, ?Ich, beide & sie?) gibt es keinerlei Tabuzone, die Schutz vor tiefen Witzen bietet. Schon mal über das Leben siamesischer Zwillinge gelacht? Nein? Macht nichts. Einmal ist immer das erste Mal. Willkommen in der Welt von Bob und Walt (Matt Damon und Greg Kinnear). Doppelt deppert. Die Brüder sind seit Geburt an der Seite zusammengewachsen. Allerdings hindert sie das nicht daran, den denkbar schnellsten Schnellimbiss zu betreiben, beim Baseball mit gleichsam verdoppelter Schlagkraft aufzutrumpfen und das Leben auch ansonst durchaus von seiner fröhlichen Seite zu sehen. Erst als der eine (Kinnear) vom Ruhm in Hollywood träumt, während der andere (Damon) eher schüchtern ist und nichts vom Scheinwerferlicht wissen will, beginnt die Sache haarig bzw. haarsträubend und humorvoll zu werden. Eine durchtriebene TV-Produzentin (Cher!) will die naiven Quereinsteiger nämlich nur deshalb für ihre Show verpflichten, weil sie hofft, dass damit die Quoten endgültig in den Keller fallen. Komik mit Körpereinsatz. Oder: Schlechter Geschmack bringt gute Gags. In einem ihrer nächsten Projekte wollen sich die Farrellys angeblich mit dem Thema ?Special Olympics? beschäftigen. Vielleicht fällt da sogar eine Nebenrolle für Arnold Schwarzenegger ab. Immerhin hat schon der Auftritt von Eva Mendes in ?Unzertrennlich? bewiesen, dass die Brüder durchaus ein Faible für perfektes Bodybuilding haben. Nette Nachbarin. Ihren bisher größten Erfolg feierte die gut gebaute Latina-Schönheit, deren Familie aus Kuba nach Texas kam, mit ?Hitch ? Der Date Doktor? (2005). ?Unzertrennlich? war letztendlich doch viel zu merkwürdig, um breiten Mainstream-Erfolg zu haben. Warum sich die ehemalige Wirtschaftsstudentin, die ihre Leinwandkarriere ansonsten eher berechnend angeht, trotzdem für den Part entschieden hat? Womöglich weil sich ihr Bild vom Showbiz durchaus mit dem der Farrellys deckt. ?Die Seitenblicke-Welt Hollywoods kann echt hässlich sein?, sagt sie. ?Jeder scheint mit jedem ins Bett zu gehen. Das ist ein seltsamer gemeiner Zirkel, auf den ich mich nie einlassen würde.?

Originaltitel
Stuck On You
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Matt Damon (Bob Tenor), Greg Kinnear (Walt Tenor), Eva Mendes (April Mercedes), Wen Yann Shih (May), Pat Crawford Brown (Mimmy), Ray 'Rocket' Valliere (Rocket), Tommy Songin (Tommy), Terence Bernie Hines (Moe), Cher (Cher), Jackie Flynn (Howard), Seymour Cassel (Morty O'Reilly), Griffin Dunne (Griffin Dunne), Bridget Tobin (Vineyard Cutie), Danny Murphy (Dicky), Malcolm G. Chace Jr. (Vineyard Buddie), Steve Cerrone (Dart in Head Guy), Docky (Short-Fused Geezer), Will Coogan (Eddie), Skyler Stone (George), Leslie Munroe (Vineyard Patron), Mike Cerrone (Hockey Stud), Michael Lee Merrins (Umpire #1), Jonathan Cauff (Umpire #2), Sean Gildea (Baseball Coach), Michael Callan (Fox Prexy), Dane Cook (Officer Fraioli), Steve Tyler (Officer Reney), Peter Dante (Officer J.J. Hill), Benjamin Koldyke (Officer Tommy Johnson), Jessica Cauffiel (Bar Hottie), Roger Fan (Executive #1), Jennifer Burnham (Executive #2), Elaine Curtis (Cher's Assistant), Gary Valentine (Wes), Mariann Neary (Purse Babe #1), Terez Kocsis (Purse Babe #2), Ben Carson (Head Surgeon), Sayed Badreya (Assisting Surgeon), Hillary Matthews (Nurse's Aide), Dan Geraci (Handsome Hospital Orderly), Bob Mone (Hospital Heartthrob), Brian Mone (Tall Man), Catherine McCord (Jogger Babe #1), Kelly Albanese (Jogger Babe #2), Paulina Neely (Jogger Babe #3), Daniel Greene (Mr. Tourist), Kristen Trucksess (Mrs. Tourist), Brian Hayes Currie (Laughing Director), Ann Stocking (Casting Agent #1), Tracy Ashton (Casting Agent #2), Joe Steilen (Casting Agent #3), Nathaniel Steilen (Casting Agent #4), Lisa Jouet Mosenson (Casting Agent #5), Joni Friedman (Casting Agent #6), Ellen Jacoby (Casting Agent #7), Carrie Jean Yazel (Casting Agent #8), Steve Cohen (Casting Agent #9), Pat Battistini (Space Alien #1), Doug Jones (Space Alien #2), Lin Shaye (Makeup Babe), John Woodin (Porno Stage Hand), Johnny Cicco (Porno Director), Rene Kirby (Phil Rupp), Juliet Cariaga (Marianna Trench), Justin Alioto (Beaze Fan #1), Will Dunn (Beaze Fan #2), Terry Nicholson (Beaze Fan #3)
Regie
Bobby Farrelly, Peter Farrelly
Drehbuch
Charles B. Wessler, Bennett Yellin, Peter Farrelly, Bobby Farrelly
Kamera
Dan Mindel
Musik
Charlie Gartner
10.61.5.115