0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Ein Duke kommt selten allein

Actionkomödie, USA/AU 2005
Ein Duke kommt selten allein
Niveau
Spass
Spannung
Action

Männer, Mädchen und Motoren. Pferdestärken, Hüftschwung, flotte Sprüche. Hollywood lässt nichts verkommen: ”Ein Duke kommt selten allein” ist die konsequente Weiterführung all der adrenalingeschüttelten Autoverfolgungsjagden, die Burt Reynolds Mitte der achtziger Jahre nicht nur unter Tankwarten zum Kultstar werden ließ. Bo und Luke Duke (Seann William Scott und Johnny Knoxville) sind die Kings von Hazzard County. Dass sie ständig ganze Heerscharen von Polizeiautos im Rückspiegel ihres Dodge Charger sehen, geht auf das Konto des Provinzpolitikers Boss Hogg (Burt Reynolds als Remake seiner selbst), der die Brüder lieber heute als morgen von der Landstraße befördern würde. Mehr Handlung braucht hier keiner, wozu gibt es schließlich ein Getriebe, das gut in die Gänge kommt, und eine Kellnerin, deren Hot Pants noch den abgeklärtesten Benzinkopf zum Kochen bringen. ”These Boots Are Made For Walking” singt Jessica Simpson im Musikvideo zum Film. Das ist quasi die Kurzfassung dieser Hochglanzversion von Hinterwäldlerhumor. Die lange Fassung gibt es auf der Leinwand.

Originaltitel:
The Dukes of Hazzard
Schauspieler:
Johnny Knoxville, Seann William Scott, Alice Greczyn, Michael Weston, Mitch Braswell, Michael Roof
Verfügbare Sprachen:
Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch, Chinesisch
10.61.5.113