0%
 
zur OnDemand Übersicht

Zazie

Komödie - F/I 1960 - 93

Die frühreife Zazie (Catherine Demongeot) ist es gewohnt, ständig von ihrer Mutter abgeschoben zu werden, wenn diese sich ihren zahlreichen Kavalieren widmet. Kaum ist die Kleine in Paris bei ihrem Onkel Gabriel (Philippe Noiret) angekommen, der als Damenimitator in einem Nachtlokal auftritt, stiftet sie auch schon in der Metro und auf dem Eifelturm Chaos und Verwirrung. Louis Malles (“Fahrstuhl zum Schafott”, “Pretty Baby”, “Mein Essen mit André”, “Atlantic City”) funkelnde Groteske über die Absurditäten des Erwachsenwerdens sprüht vor Witz und Ironie. Technisch von höchster Raffinesse, mit Zeitraffereffekten und überraschenden Ton- und Farbspielereien, bereitet der Film uneingeschränktes Vergnügen.

Originaltitel
Zazie dans le métro
Sprachen
Deutsch, Englisch
Schauspieler
Catherine Demongeot (Zazie), Philippe Noiret (Oncle Gabriel), Hubert Deschamps (Turandot), Carla Marlier (Albertine), Annie Fratellini (Mado), Vittorio Caprioli (Trouscaillon), Jacques Dufilho (Ferdinand Grédoux), Yvonne Clech (Madame Mouaque), Odette Piquet (La mère de Zazie), Nicolas Bataille (Fédor), Antoine Roblot (Charles), Marc Doelnitz (M. Coquetti), Jacques Gheusi (Le gérant), Christine Howard, Louis Lalanne (L'amant de Jeanne), Little Bara (Permanent), Georges Faye (Permanent), De Lannoy (Permanent), Paul Vally (Permanent), Jean-Yves Bouvier (Permanent), Jean-Pierre Posier (Permanent), Jeanne Allard (Permanent), Jacqueline Doyen (Permanent), Arlette Balkis (Permanent), Alegrina (Permanent), Virginie Merlin (Permanent), Irène Chabrier (Permanent), Simone Duhart (Permanent), Max Desrau (Permanent), Claude Confortès (Permanent), Richard Bigotini, Sacha Distel (Cameo appearance), Claude Berri (Waiter), Pâquerette, Jean Rupert (Un touriste)
Regie
Louis Malle
Drehbuch
Raymond Queneau, Louis Malle, Jean-Paul Rappeneau
Kamera
Henri Raichi
Musik
Fiorenzo Carpi, André Pontin
10.61.5.113